Zurückblickend – das wars

Dies ist mein erster Jahresrückblick. Ich freue mich immer sehr über gute Monatsrückblicke bei anderen Bloggern, da habe ich mir gedacht, ich versuche mich mal an einem Jahresrückblick. Das Jahr 2015 – hier gibt es Ein- bzw Rückblicke rund um den Blog, aber auch ein bisschen etwas privates.

Die ersten Monate

Ganz am Anfang des Jahres stand ein nettes Bloggertreffen in Köln, es war kalt, aber sehr gemütlich – die kleine Runde bestand aus: Anne, Britta, Danny, Sanna und mir. Für mich eine ganz tolle Erfahrung, mein erstes Treffen mit anderen Bloggern. Hier entwickelte ich auch die Idee, dass ich meinen Blog umziehen lasse von Blogger zu WordPress. Da ich so unglaublich pingelig bin, hat es sehr lange gedauert bis ich ein passendes Theme gefunden hatte, da ich Anpassungen nicht vornehmen konnte (heute kann ich das ein kleines bisschen). Mit knapp 50 Posts bin ich umgezogen von jedertagistanders.blogspot.de und musste jeden einzelnen Post händisch nachbearbeiten. Zum 01.03. konnte ich dann endlich online gehen unter der neuen URL http://myeverydaylife.de – ein Schritt, der sicherlich mit Aufwand verbunden war, aber der richtige war.

Zu meinem Geburtstag (Mitte März) habe ich mir einen Traum erfüllt und mir einen iMac gegönnt. Es ist ein Luxus-Ding, aber ich möchte ihn nicht mehr missen und freue mich jeden Tag, an dem ich vor ihm sitze.

In der Mitte

Im Mai habe ich für meinen Blog Facebook deaktiviert. Facebook war aufgefallen, dass mein richtiger Name nicht Jedertagist Anders ist und hatte mir den Zugriff zu meinem Konto verweigert, daraufhin hatte ich mich dazu entschlossen das Facebook-Konto für meinen Blog zu schließen.  Eine Entscheidung über die ich oft nachgedacht habe und auch manchmal immer noch grübele, es läuft viel Networking über Facebook.

Gesundheitlich leider angeschlagen lief unser Sommerurlaub Gefahr nicht stattzufinden. Und das, wo wir seit einem Jahr auf unseren ersten USA-Urlaub (als Familie) hingearbeitet hatten. Kurz vor dem Flugtermin bekam ich erst das OK der Ärzte, dass ich fliegen durfte. Der Hinflug war für mich eine Herausforderung, weil es mir einfach noch nicht so gut ging, auch die Hitze in Florida hat mir sehr zu schaffen gemacht. Trotzdem war es ein wunderschönes Erlebnis nach langen Jahren wieder einmal in den USA zu sein.

Generell ist der Sommer nicht meine Jahreszeit, ich fühle mich wie in einer heißen Blase, aus der ich nicht fliehen kann, ganz besonders die nicht-abkühlenden Nächte schaffen mich. Oft sehne ich den Herbst herbei. Was natürlich wunderbar im Sommer ist und ich auch nicht missen möchte, ist der Garten und auch das Grillen. Mein Mann ist der Grill Master.

1-Beitragsbilder1

Nach dem Sommer

Zum Herbst habe ich mein Theme gewechselt, das was ihr seht, ist das Theme Weta von elmastudio. Hierbei musste ich lernen, wie man Anpassungen vornimmt, ich habe gelernt, gegoogelt und heute bin ich nicht mehr ganz so unwissend. Jedoch brauchte ich Hilfe und ganz lieb und sehr hilfsbereit hat mir Christiane sehr geholfen – Danke dafür. Wie ein Kind freue ich mich immer, wenn die heißen Tage ein Ende haben, als würde mich jemand zum Leben erwecken. Ich fange wieder an zu kochen, zu backen, tüftele an neuen Rezepten. Dieses Jahr kam mir der Herbst so kurz vor, ich weiß nicht warum.

Ende Oktober gab es noch einmal ein kleines Bloggertreffen in Oberhausen, dort waren wir nur zu viert, hatten aber trotzdem unseren Spaß: Dirk, Thomas und Melanie und ich. Das nächste Mal suchen wir uns vielleicht eine etwas ruhigere Location, es war ziemlich was los da.

Ich habe das erste Mal in meinem Leben Gänsekeulen gemacht, ich war mehr als begeistert vom Ergebnis. Manchmal bricht meine ursprüngliche Idee – einen Food Blog zu schreiben – wieder durch. Nach langer Zeit haben wir mal wieder einen Kürbis geschnitzt, der eigentlich auch in Flammen aufgehen sollte – nächstes Jahr, versprochen. Auf jeden Fall sah er toll aus im Garten.

Was ist eigentlich mit dem Schnee, wird das noch was?

Und sonst noch so

Blogparaden war ein großes Thema, ich habe an einigen teilgenommen. Sie geben mir Themen vor, die ich sonst wahrscheinlich nicht aufgreifen würde und das schöne daran, man kann lesen, wie andere Blogger es umsetzen bzw interpretieren. Man lernt ja nie aus und staunt auch manchmal.

Meinen Blog habe ich mit Twitter vernetzt, und ganz neu auch mit Instagram. Ich bemühe mich um geregeltes Posten, manchmal schaffe ich zwei Posts pro Woche und selten liegen auch mal 10 Tage zwischen 2 Posts, doch Druck möchte ich mir nicht machen.

Ich habe viele Blogs kennengelernt dieses Jahr und lese morgens immer gerne die neuesten Posts. Meine Leseliste ist gewachsen, aber es sind auch einige herausgefallen. Manchmal passt es einfach nicht mehr.

Meine Serien des Jahres

Retrospektive ist es schon eine Menge an Serien, die ich dieses Jahr gesehen habe. Das ist jetzt keine chronologische Auflistung, sondern meine Top-Serien des Jahres. Diese Serien sind nicht alle brandneu, aber ich habe sie dieses Jahr gesehen und kannte sie vorher nicht und sie haben mir sehr gut gefallen. Mein absolute Top-Entdeckung ist Pretty Little Liars, ich liebe diese Serie, auch wenn ich deutlich älter als die Zielgruppe bin. Die 5. Staffel habe ich mir gekauft, muss ich mir aber noch anschauen – alle anderen Staffeln habe ich auf Netflix gesehen. Ebenfalls ganz toll und gleich auf: Lilyhammer (ich liebe Steven van Zandt auch hier, ganz besonders aber in den Sopranos) und Fargo. Und da war noch Bosch, unsere amazon prime Entdeckung, optisch sehr ansprechend, toller Lead Character. Weitere Staffeln werde ich auf jeden Fall kaufen, da amazon prime bei uns nicht mehr läuft.

Nashville gefällt mir auch noch gut, wobei mein Interesse da etwas nachgelassen hat. Sehr gut hat mir Die Brücke gefallen, ein skandinavischer Krimi – er besticht durch die tolle Besetzung der Main Characters. Brooklyn Nine Nine ist lustig, etwas gewöhnungsbedürftig, weil als Comedy angelegt, aber sie macht Spaß. Und für die Food-Liebhaber und Hobbyköche empfehle ich von Netflix Chef’s Table, sehr inspirierend werden hier Spitzenköche besucht und ihre Interpretation von Essen wird sehr beeindruckend beleuchtet. Broadchurch hat mich gerade mit der zweiten Staffel (endlich in Englisch) überzeugt, die zweite Staffel schließt nahtlos an die erste an und überrascht sehr positiv. Und nicht zu vergessen: The Walking Dead, dieser Serie musste ich eine zweite Chance geben, die erste Folge haben wir nach den ersten bissigen Einlagen abgebrochen und dann aber noch einmal gestartet – zum Glück. Ich muss einfach wissen wie es da weiter geht.

Meine Vorhaben für 2016

Unter dem Tannenbaum lag für mich eine neue Fotokamera und zwar die Canon Eos 750D. Das war ein ganz schön langer Weg zu meiner Neuen. Ursprünglich kam ich mit meiner Nikon D3100 nicht zurecht im manuellen Bereich, konnte sie nur vollautomatisch bedienen. So wuchs einmal die Idee vielleicht eine andere Fotokamera zu kaufen, dann wieder dachte ich nein, setz dich mit der alten auseinander – und jetzt kann ich manuell, wenn auch nur halb, aber immerhin, die Blende wähle ich jetzt vor. Eine neue Kamera zu kaufen ist ja eine ganz schön schwere Entscheidung bei den unterschiedlichen Systemen, ich hatte eigentlich vor die Sony RX 100III zu kaufen, doch die lag so gar nicht gut in meiner Hand.

Die Lust an der Fotografie hat mich richtig gepackt. In den letzten Wochen habe ich unglaublich viele Videos zum Thema Fotografieren geschaut und bin sehr begeistert und motiviert. Paleica startet ein neues Fotoprojekt, erstmalig traue ich mich an so etwas ran. Meine großen Themen für 2016: Fotografieren und Networking.

Herzlichen Dank

Ich bedanke mich bei meinen lieben Lesern ganz herzlich. Danke, dass ihr vorbeischaut, kommentiert und teilhabt an meinem Leben. Auf ein schönes, neues Jahr – ich freue mich drauf.


 

  1. Hey Bee, sehr schöner Jahresrückblick!

    Das mit der Sommerhitze – genauso ist es bei mir!
    Ich bin zwar eine kleine Solarzelle, sprich: ich bin aktiv (werde wach), wenn die Sonne scheint, aber wenn die Hitze überhand nimmt, überhitze ich und kann dann eigentlich nur noch ausgelaugt in der Ecke liegen. Siesta!

    Und du weißt: Mein Mailfach steht dir immer offen, für Fragen rund um den lieben Blog 😀

    Ich wünsche deiner Familie und dir viel Gesundheit im kommenden Jahr!
    Guten Rutsch!

    Christiane

    Antworten

    1. Hallo Christiane,

      ich musste mich einfach mal richtig bedanken, du hast mir so viel geholfen…

      Sommerhitze – das sind die Monate, in denen ich immer auswandern will nach Nord-Schottland, Norwegen oder ähnlich Nördlichem. Dieser Winter ist ja bis jetzt keiner, ich hoffe, das wird noch was.

      Auch für dich viel Gesundheit und Erfolg für das neue Jahr, bis jetzt läuft das Studium ja toll für dich 🙂

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  2. Hallo Bee,
    der Sommer ist auch für mich die Jahreszeit, die mich quasi komplett lähmt. Ich bin für Hitze einfach nicht gemacht. Aber, was soll man machen?

    Einen schönen Rückblick hast du geschrieben. Ich werde auch im kommenden Jahr zu den Lesern und Kommentierern gehören.

    Für dich, deine Familie, deine Lieben und all deine Leser ein gutes, gesundes, erfolgreiches und friedliches Jahr 2016. Komm gut rein.

    Lieben Gruß Hans

    Antworten

    1. Hallo Hans,

      ich freue mich immer so auf den Winter, der ja leider nicht so wirklich da ist. Ich käme auch gut mit 3 Jahreszeiten aus 😉

      Über deine Kommentare freue ich mich immer, Hans. Vielen Dank! Für dich und deine Familie ebenfalls einen guten Start in das neue Jahr. Viel Gesundheit und Glück

      Herzliche Grüße, Bee

      Antworten

  3. Liebe Bee,

    ein sehr gelungener Jahresüberblick!

    Meine Jahreszeit ist auch definitiv der Winter, obwohl ich Sonne mag, aber hier wird es immer gleich so unerträglich schwül.

    ich freue mich schon auf weitere interessante Artikel von dir im nächsten Jahr.

    Feiere schön und komm gut ins neue Jahr.

    Herzliche Grüße

    Rosa

    Antworten

    1. Liebe Rosa,

      danke, es freut mich, dass dir mein Rückblick gefällt!

      Ich freue mich auf das nächste Jahr und auf schöne, inspirierende Posts und optische Ausflüge bei Dir und meinen anderen Favoriten-Blogs 🙂

      Für Dich ebenfalls einen guten Start in das kommende Jahr, alles Liebe und Gute.

      Herzliche Grüße, Bee

      Antworten

  4. Früher fand ich die Hitze im Sommer auch noch total fürchterlich – aber dieses Jahr hat sie mit kaum was ausgemacht… der Herbst und vor allem der Winter sind für mich viel schlimmer, denn Nässe und Kälte lähmen mich irgendwie und wenn ich draußen keinen Sport machen kann, dann werde ich unglücklich.
    Außerdem schwellen meine Finger an und werden unbeweglich und kein Arzt kann mir sagen, was ich dagegen machen soll 🙁
    Paleicas Fotoprojekt werde ich mir jetzt mal genauer ansehen, ich suche nämlich noch nach Projekten, an denen ich 2016 teilnehmen will 🙂

    Liebe Grüße

    Antworten

    1. Hallo Tabea,

      ich komme mit allem klar – nur nicht mit Hitze. Die geschwollenen Finger kenne ich übrigens gut, bei mir sind das die Gefäße, die sich aufgrund der Hitze erweitern und weit bleiben. Da kann ich trinken soviel ich will…. 🙂

      Es wäre schön, wenn du auch bei den 12 magischen Mottos (Paleicas Projekt) mitmachen würdest. Das ist für mich eine Aufgabe zum dran wachsen und lernen. Ich freue mich da richtig drauf.

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  5. Liebe Bee,

    ein schöner Jahresrückblick, auch wenn 2015 für dich mit einigen Rückschlägen verbunden war, die gesundheitlicher Natur waren. Aber so wie ich dich kenne, bis du ein Steh-Auf-Männchen, so leicht kann dich nichts umhauen.

    Für 2016 wünsche ich dir und deiner Familie, dass gesundheitlich alles gut läuft, ihr weiterhin so glücklich miteinander seid, wie wir dich kennen und dass du all deine Vorhaben umsetzen kannst.

    Ich freue mich, dass du dich für deinen Blog entschieden hast – weiter so 🙂

    Liebe Grüße
    Mimi

    Antworten

    1. Liebe Mimi,

      ganz herzlichen Dank für deine lieben Worte. In der Tat war das Jahr 2015 ganz sicherlich in Bezug auf Gesundheit nicht mein Jahr. Du kennst mich, ich versuche mich davon nicht runterziehen zu lassen. Mein Blog ist ein schöner Ausgleich und lenkt mich ab 🙂

      Von Herzen wünsche ich dir und deiner Familie ebenfalls ein gutes und gesundes Jahr 2016. Auch dir, liebe Mimi, wünsche ich ganz besonders viel Gesundheit, und auch die Möglichkeit, dich vom stressigen Alltag ausruhen zu können.

      Du hast mich zur Bloggerin gemacht, Danke.

      Ganz herzliche Grüße und alles Liebe,

      Bee

      Antworten

  6. Sehr sehr schöner Rückblick. Da war ja wirklich alles mit dabei 😉 So soll es sein, ein Blogger-Leben ist alles nur nicht langweilig!!! Weiter so, bitte auch im neuen Jahr. Rutsch gut rüber 😉

    Antworten

    1. Danke, Markus – das freut mich, dass es dir gefallen hat. Ich bemühe mich im neuen Jahr, mein neuer Fokus soll ja die Fotografie sein. Im Endeffekt ist es ja dann die Canon eos 750d geworden, sie lag toll in der Hand und ich bin sehr glücklich damit.

      Auch für dich einen guten Start in das neue Jahr, ich freue mich auf neue Posts von Dir!

      Herzliche Grüße, Bee

      Antworten

  7. Ein schöner Rückblick auf ein spannendes Jahr bei Dir.

    Ich bin jetzt ganz gespannt auf die Fotos mit der neuen Kamera. Wenn Fragen aufkommen, melde Dich einfach.

    Ein Treffen können wir auch mal wieder machen, ich fand auch unser kleines Treffen in Oberhausen sehr schön.

    Ich wünsche Dir nun ein tolles 2016, viel Glück und Erfolg und dass sich alle Deine Wünsche erfüllen werden.

    LG Thomas

    Antworten

    1. Hallo Thomas,

      ein frohes, neues Jahr mit viel Glück und Gesundheit. Bist du wieder im Lande?

      Vielen Dank für dein Angebot, ich melde mich bei dir gerne für ein paar Tipps. Momentan fotografiere ich alles, was mir vor die Linse kommt. Bin ganz fleißig 🙂

      Wir können ja schauen, wann und wo wir uns noch mal treffen, ich kenne mich in der Gegend nicht so aus wie ihr. Wenn du eine Idee hast…

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  8. Liebe Bee,

    auch ich bin schon gespannt auf die ersten Fotos mit Deiner neuen Kamera 🙂 Ich wünsche Dir viel Spaß dabei!

    Ich wünsche Dir auch hier ein tolles, neues, glückliches, zufriedenes Jahr und dass alle Wünsche in Erfüllung gehen!

    Bei einem Treffen wäre ich auch gerne mal dabei 🙂 Sucht Euch was aus, wo ich auch mit dem Zug hinkomme, ansonsten kommt Ihr halt alle zu uns zum Kaffee trinken 😉

    Liebe Grüße
    Sarah

    Antworten

    1. Liebe Sarah,

      herzlichen Dank, ich bin sehr fleißig dabei alles zu fotografieren, was mir vor die Linse kommt. Und was soll ich dir sagen, manuell klappt bestens, bin sehr glücklich. Ich bin ja mit dem Vorsatz, die Sony zu kaufen in ein Fotogeschäft gegangen und sie liegt gar nicht in meiner Hand, ich habe dann mehrere Kameras ausprobiert und bin bei der Canon hängen geblieben 🙂

      Ich hatte auch schon drüber nachgedacht ein Treffen bei mir zu Hause anzubieten, wir haben Platz. Ich würde das gerne mit einem fotografischen Thema verbinden, wie findest du das? Es kann aber auch ohne sein, einfach nur zum Kaffeetrinken. Ich bin da offen und auch mobil mit dem Auto einsatzbereit.

      Herzliche Grüße, Bee

      Antworten

      1. Liebe Bee,

        ich bin da auch für alles offen, was ein Treffen angeht. Ich habe mich ja noch nie mit anderen Bloggern getroffen und möchte das gerne ändern 🙂 Ein eigenes Auto habe ich nicht, aber ich habe auch kein Problem damit, mit dem Zug zu fahren. Ich fahre gerne Zug 🙂 Terminlich bin ich da auch noch relativ flexibel, nur nächstes und übernächstes Wochenende ist verplant und der 13./14. Februar passt nicht. Wir können uns auch irgendwo treffen und wir machen uns auf die Suche nach „Schildern und Schriften“ 😉

        Bei mir war es mit der Kamera genau umgekehrt. Ich hatte immer eine Canon und wollte dabei bleiben, weil ich dachte, dass das einfacher wäre. Dann hatte ich meine jetzige Kamera in der Hand, die ja das komplette Gegenteil von dem ist, was ich haben wollte.

        Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

        Sarah

      2. Liebe Sarah,

        das freut mich, dass du auch Lust auf ein Treffen hast. Das erste Blogger-Treffen Anfang letzten Jahres war für mich ein ganz tolles Erlebnis, wir haben uns ausgetauscht, erzählt. Wir können ja Ende des Monats mal ins Auge fassen. Wir können uns dazu ja per mail oder WhatsApp austauschen wo und in welchem Kreis wir das machen. Ich freue mich auf jeden Fall sehr drauf 🙂

        Der Verkäufer wollte mich auch immerzu von einer Nicht-Spiegelreflex überzeugen, der hatte eine Fuji im Auge, die genau das richtige sei….. die sind alle so klein, ich tue mich schwer damit. Gerade die Sony ist dazu noch so glatt. Mal sehen, ich brauche immer ein positives Erlebnis mit einer Kamera, und vielleicht darf ich mal irgendwo testen.

        Liebe Grüße und trotz des Wetters ein schönes Wochenende, Bee

    2. Wie wärs, wenn ihr einfach nach Berlin kommt und wir zu dritt nach Schriften suchen?
      Die Objektive meiner 600D müssten auch auf deine 750D passen. Da könntest Du einfach ein bisschen rumprobieren, was Dir so liegt.

      Antworten

      1. Das wäre super, Arne. Das ist ein bisschen weit, ich kann das trotzdem mal ansprechen, wenn du das Ernst meinst. Ain’t no mountain high enough 🙂

      2. Für „mal eben“ ist mir Berlin auch ein Stück zu weit, aber wir können gerne im Laufe des Jahres mal was ins Auge fassen 🙂 Oder wir treffen uns alle in Hamburg.

    3. Na klar. Sagt einfach kurz vorher Bescheid und dann ziehen wir los.
      Eigentlich habe ich mir Köln für dieses Jahr auch fest vorgenommen, aber ich weiß noch nicht, ob und wann das klappt.
      Ich möcht doch so gern mal den Dom sehen…

      Antworten

      1. Wir besprechen das mal mit der Location, ich bin am WE recht flexibel auch weiter zu fahren. Köln ist aber auch sehr schön 🙂 auch wenn ich aus Düsseldorf komme.

        Herzlichen Dank für den Link mit dem Objektiv, ich war da sehr verunsichert. Nach dem Kit-Objektiv ist das 50mm (denke ich) eine gute Erweiterung. Das von meiner alten Canon AE1 kann ich wohl nicht nehmen, oder?

        Oh ja, Arne, ich bin da auch so, optisch ansprechend ist mir wichtig. Mir hat Bosch sehr gut gefallen, ich bin auf dein Urteil gespannt.

    4. Hamburg wäre mir auch recht. Da bin ich ja eh häufiger Mal – zum Beispiel diesen Freitag, aber das wäre etwas kurzfristig, oder? 😀

      Wegen des Objektivs musste einfach mal schauen, was für eine Fassung Deine alte Kamera hat. Im Zweifelsfalle einfach mal versuchen. Entweder es passt, oder eben nicht.

      Antworten

      1. Freitag geht bei mir leider nicht, Arne. Ichhabe ja ein schulpflichtiges Kind, ich bin da nicht ganz so frei.

        Ich schraube das alte Objektiv mal vorsichtig auf die neue Kamera, mal sehen….

  9. Das mit der Hitze im Sommer geht mir ganz genau so.
    Sobald es mehr als 24 Grad werden, geh ich ein.

    An Serien hast Du ja echt eine Menge geschafft. Taugt denn „Bosch“ wirklich so viel wie alle sagen? Da ich die 5te Staffel von „Walking Dead“ vermutlich auch bald geschafft haben werde, „Game of Thrones“ aber noch auf sich warten lässt, könnte man die ja zwischenschieben.

    Ich wünsch Dir jedenfalls ein erfolgreiches neues Jahr und bin sehr gespannt auf die Fotos mit der neuen Kamera. Wenn Du Fragen hast, ob zur Kamera oder zu WordPress, kannst Du dich auch gerne an mich wenden.

    Antworten

    1. Den Sommer erlebe ich nie, den lasse ich passieren, mein Untergang – ich fühle mich wie leblos.

      Du könntest mir wirklich helfen, ich möchte ein 50mm 1.8 Objektiv kaufen, blicke aber nicht durch, da scheinen viele nicht den passenden Gewindedurchmesser zu haben. Welches ist das richtige? 🙂

      Mir hat Bosch wirklich sehr gut gefallen, coole Optik und der Hauptdarsteller haben mich überzeugt. Ich gucke gerade TWD 5. Staffel… brrr

      Auch für dich ein gutes und erfolgreiches Jahr.

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

      1. Du musst drauf achten, dass das ein EF, EFS oder dazu kompatibles Objektiv ist. Meistens ist das schon im Namen des Objektivs enthalten – z.B. bei diesem hier:
        https://www.calumetphoto.de/product/Canon-EF-50-mm/1-8-STM/CAN5018STM

        Das 50mm f1.8 ist ein super Objektiv, dass eigentlich jeder immer dabei haben sollte.

        Wenn ein Gewindedurchmesser angegeben ist, bezieht sich der meist auf die Vorderseite des Objektivs und ist wichtig für Pol-Filter oder Gegenlichtblenden bzw. alles, was man vorne noch so aufs Objektiv schrauben kann.

        Dann werde ich „Bosch“ wohl mal eine Chance geben. Ich bin ja auch geneigt mir Serien/Filme anzuschauen, einfach weil sie toll aussehen.

  10. Ein wirklich toller Rückblick. So kurz vor dem Urlaub flach liegen ist echt ärgerlich ,aber zum Glück ging ja doch alles gut und der Urlaub hat geklappt. Bin ja ganz neidisch, dass es in die Usa gegangen ist, da will ich auch unbedingt mal hin. Ist echt mein Traum da ganz viele Städte auf einmal abzuklappern in einer Art Roadtour, weil mich über Los Angeles hin zu San Fransisco (dort muss dann definitiv der Drehort von Full House besichtigt werden und ich glaube das Charmed Hause steht ja auch dort), Miami, Florida hin zu Washington und auch New York echt alles reizt. Wird wohl somit mehr als ein Urlaub mal in die Richtung gehen, aber leider sind die Flüge ja nicht gerade billig und auch verdammt lange. Ich bin ja noch nie geflogen und müsste mich da hingehend erstmal überwinden.

    Ansonsten finde ich Networking ein toller Ansatz. Hatte gegen Mitte des letzten Jahres auch den Vorsatz gemacht mich mehr zu vernetzten und versuche den seitdem auch erfolgreich umsetzten. Klappt in stressigen Zeiten zwar nicht so, aber sobald ich etwas mehr Ruhe hatte war ich auch teil vieler Blogparaden, habe an Tags teilgenommen und Linklisten gepostet. Möchte das im nächsten Jahr über Facebook etwas mehr intensivieren. Wobei ich aber auch finde das nicht jeder Facebook braucht, wenn es sich für dich nicht so lohn, ist es doch okay es zu löschen ;). Ich hatte auch länger überlegt, ob ich überhaupt eine Facebook Seite erstellen und sehe das jetzt erstmal als Testphase an und schaue was so bei rum kommt.

    Bosh habe ich ja noch gar nicht angeschaut. Weißt ja das ich Amazon Prime besitze. Den Trailer finde ich schon sehr interessant, aber da die Serie ja durchweg im Angebot ist, schaue ich immer erstmal welche die auslaufen könnten. Wobei ich gerade noch bei The Man in the High Castle bin, das jetzt gerade wirklich richtig spannend wird. In den nächsten Tagen werde ich dann erstmal The Shannara Chronicles in Angriff nehmen und möchte dann unbedingt auch noch Mr Robort schauen, da schwärmt mir ja ein Kommilitone immer wieder von vor. Und glaube mir ich schaue auch nicht immer Serien, die jetzt komplett meiner Zielgruppe entsprechen. Finde sowas auch nebensächlich, wichtig ist doch das sie einem gefallen und man unterhalten wird ;).

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Dankeschön, uih dann wünsche ich dir noch viel Spaß dabei. Mir hat die 5.Staffel auch richtig, richtig gut gefallen, einfach weil sie wirklich wieder sehr spannend war und wir auch einige neue Figuren kennen lernen. Bin nach dem Finale jetzt schon sehr gespannt auf die kommende Staffel.

    Bisher habe ich Pay Tv immer außen vorgelassen, weil das ja doch nicht so viele besitzen, berichte hier dann immer über Free Tv Ausstrahlungen, die jeder anschauen kann. Aber hatte es auch mit bekommen, das Glitz nun die 6.Staffel ausstrahlt. Ich bin ja sehr gespannt was du zur Auflösung sagst. Fand die leider nicht so gelungen. Schaue die Serie ja immer im Original und warte da gar nicht auf die Synchro.

    Antworten

    1. Liebe Nicole,

      Danke, es war ein Jahr, in dem was los war bei uns. Ich war schon öfters in den USA, es ist ein tolles Reiseland, was aufgrund der Größe des Landes viel zu bieten hat. Es ist allerdings schon ein teurer Urlaub, der Flug ist nicht so billig und die Supermärkte sind teuer. Trotzdem sollte man einen Urlaub dort mal einplanen.

      Mit dem Networking – ich bin mal gespannt, was sich da ergibt. Ich bin auf vielen Blogs unterwegs, kommentiere sehr gerne (aber wirklich nur, wenn mir der Post auch gefällt), nehme an Blogparaden teil, bin in Foren (allerdings nicht sehr aktiv). Doch das reicht mir das einfach nicht, ich würde gerne Blogger persönlich treffen, so einen Austausch finde ich konstruktiv und es macht Spaß. Facebook ist so eine Sache… ich habe Facebook für meinen Beautyblog aktiv genutzt, empfand es jedoch als sehr zeitintensiv.

      Guck dir Bosch mal an, mir und meinem Mann hat die Serie wirklich sehr gut gefallen. Ich stecke schon mitten in der 5. Staffel von The Walking Dead, neue Wendungen – bis jetzt bin ich begeistert. TNT Glitz ist in meinem Telekom entertain-Paket drin, das wusste ich nicht, dass dieser Sender zum Pay TV gehört. Für mich ist Glitz toll, weil die auch in Englisch ausstrahlen, Teile der 6. Staffel von PLL habe ich in den USA sehen können 🙂 Die Synchro geht auch gar nicht bei vielen Serien, ich schaue zu 99% in OV.

      Herzlichen Dank für deinen lieben, langen Kommentar. Da freue ich mich immer sehr drüber.

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  11. das war ja ein ziemlich turbulentes jahr für dich. schön, dass es mit dem urlaub geklappt hat. die sache mit der hitze kenn ich übrigens sehr gut. und gratuliere zur neuen kamera 🙂 ich freu mich, dass sie schon für die magischen mottos zum einsatz gekommen ist!

    Antworten

    1. Es habe nur einen Bruchteil meines turbulenten Jahres drin, alles weitere wäre mir dann doch zu persönlich. Langweilig wird es auf jeden Fall nie bei uns.

      Die Kamera war genau die richtige für mich, und ich bin schon echt weit gekommen. Manuell forografieren ist gar kein Problem mehr, das Touchdisplay ist für mich super. Jetzt ist die Bildbearbeitung dran 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.