Weihnachtliche Graustufen

Im Dezember gibt es beim Projekt Graustufe – wie könnte es anders sein – Weihnachten in Grau. Weihnachten steht in der Regel für bunte Farben, rote Kerzen, grüne Tannen. Doch ist die Farbe Schwarz auch bei der Weihnachtsdeko angekommen, so konnte ich nicht widerstehen eine grauschwarze Strasskugel zu kaufen. Diese hängt nicht am Baum (ich habe keine Kugeln am Weihnachtsbaum), sondern liegt dekorativ auf einem Tisch.

Zu schwarzen Kerzen konnte ich mich dann aber nicht hinreissen lassen, der Adventskranz hat weiße Kerzen, ich glaube meine Tochter wäre nicht sehr angetan von so viel Schwarz zu Weihnachten. Daher eine Kontrastmischung aus heller Glaskugel, schwarzer Strasskugel und ein bisschen Adventskranz und eine unserer „himmlischen Schwestern“ wollte auch mit aufs Bild.

Ich wünsche allen wunderschöne Festtage, genießt die freie Zeit.

EINE FRÖHLICHE WEIHNACHTSZEIT


 

  1. Sehr schön!! Auch wenn die Weihnachtszeit für mich eher farbig ist, gefällt mir diese Interpretation sehr gut 😉 Dir und Deinen Lieben auch ne schöne Weihnachtszeit. Genießt die Tage!!!

    Antworten

    1. Für mich auch, Markus. Ich verbinde ganz konkrete Fraben mit Weihnachten, daher fiel mir die sw Umsetzung auch nicht so einfach. Zum Glück hatte ich die Strasskugel gekauft (ohne von der Aufgabe zu wissen), die sorgte für nette Kontraste.

      Dir und deinen Lieben auch eine schöne Weihnachtszeit, ganz liebe Grüße, Bee

      Antworten

  2. Liebe Bee,

    Deine Fotos sind wirklich sehr schöne Weihnachtskompositionen, auch wenn ich einen Farbtupfer zu Weihnachten bevorzuge. Die Strasskugel hast du toll in Szene gesetzt.

    Ich wünsche dir schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Ganz liebe Grüße

    Rosa

    Antworten

    1. Liebe Rosa,

      vielen Dank und ja, da fehlt was so in Grau…. das ist bei solche Aufgaben immer die Herausforderung 🙂

      Auch für dich schöne Feiertage und einen guten Start in das neue Jahr.

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  3. Liebe Bee,

    mir gefallen Deine graustufigen Schnappschüsse, auch wenn ich es „real“ bunter mag. Ich hab versucht ein passables Bild zu machen. Mir gefiel keines so, dass ich es veröffentlichen mochte.

    Fröhliche Weihnachten und alles Gute für das kommende Jahr.

    Lieben Gruß

    Hans

    Antworten

    1. Lieber Hans,

      Danke, ich hätte hier auch lieber etwas Farbe bekannt, aber diese sw Aufgabe musste umgesetzt werden. ursprünglich hatte ich auch etwas anderes im Kopf, aber das hat zeitlich nicht geklappt 🙂

      Für dich und deine Familie auch ein frohes Weihnachtsfest und für das kommende Jahr viel Glück und Gesundheit.

      Herzliche Grüße, Bee

      Antworten

  4. Irre, wie die Risse in der Farbschicht deiner Glaskugel zur Geltung kommen, wenn du so nah ran gehst und in Schwarz-Weiß fotografierst. Solche Kugeln wie deine schwarze habe ich allerdings noch nie gesehen – und ich würde sie auch nicht am Baum haben wollen, da Weihnachten für mich einfach bunt ist. Deswegen würde ich auch immer wenn überhaupt zu roten Kerzen greifen 😉

    Liebe Grüße und frohe Festtage wünsch ich dir!

    Antworten

    1. Die riesige Kugel mit den Rissen ist nah echt toll, stimmt. Die dunkle Strasskugel habe ich dieses Jahr entdeckt, wir haben hier viele Geschäfte mit ausgefallenen Dekoartikeln zu Weihnachten, du würdest staunen 🙂 Ich versuche immer mit Farben zu experimentieren, aber schwarze Kerzen sind mir doch zu wenig Weihnachten.

      Ich wünsche dir auch frohe Weihnachtstage, herzliche Grüße

      Bee

      Antworten

  5. Wunderschöne Weihnachtsfotos! Ich vermisse die Farben gar nicht. Das Bokeh ist klasse und die Kugel mit den Rissen, aber auch die Schwarze gefallen mir. Die Fotos würden sich bestimmt auch als Weihnachtskarten gut machen!

    Dir und Deinen Lieben wünsche ich fröhliche Weihnachten!

    Herzliche Grüße
    Birgit

    Antworten

    1. Herzlichen Dank, Birgit. Wenn man sich zuerst mit dem Thema auseinandersetzt kommen in mir erst mal Farben hoch, aber nach der Aufgabe habe ich dann ganz bewusst zu nichts Farbigem gegriffen, sondern gleich etwas benutzt, dass eher wenig Farbe hat. Die Spiegelkugel mit den Rissen ist eine sehr große Kugel und dazu sehr schwer, sie eignete sich hervorragend und dazu dann die neue schwarze 🙂

      Auch dir und deiner Familie ein fröhliches Weihnachtsfest, heute ist es ja schon fast vorbei 😉

      Herzliche Grüße, Bee

      Antworten

  6. Wieder mal richtig tolle Fotos :). Und Schwarz Weiß passt eigentlich immer, finde ich zumindest.

    Ich hoffe, dass du schöne Weihnachtstage hattest?
    Den hatten sich meine Eltern angeschaut und waren gar nicht so begeistert, aber Weihnachtsfilme sind ja auch immer Geschmackssache, ich hatte ihn jetzt gar nicht geschaut, sondern mir einige Produktionen auf Netflix angeguckt.

    Das hört sich aber richtig schön an ;). Bei uns gab es ja Heiligabend Lende im Kräuter/Schinken Mantel, mit selbstgemachter Soße, Kroketten und Salat. Das hatte mein Dad gekocht und es war wirklich köstlich, bei meiner Oma gibt es dann immer ganz traditionell Klöße mit Braten und Rotkraut, mittags dann auch Kaffee und Kuchen und abends kalte Platte. Somit wurde ziemlich viel gegessen, weshalb jetzt erstmal gefastet wird. Ruhe brauche ich dann nach Weihnachten auch immer etwas. War ja doch ziemlich viel Trubel und Action.

    Antworten

    1. Vielen Dank, Nicole 🙂 Ehrlich gesagt bin ich froh, dass Weihnachten jetzt vorbei ist, das ist schon Stress andauernd das Haus voll zu haben, aber jetzt kommt ja die ruhige Zeit. Silvester ist bei uns ein ganz ruhiger Tag, wir spielen, schauen einen Film, machen Raclette und auch nur wir 3, jedes Jahr ein schöner Abend.

      Machst du Silvester Party? Oder gehst du es auch eher besinnlich an?

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  7. Auch wenn ich die Weihnachtszeit eher so mit Rot und Grün verbinde…;-)…deine Fotos finde ich sehr gelungen! Dir noch eine schöne Woche! LG Lotta.

    Antworten

    1. Das ging mir auch so, Lotta. Die erste Assoziation ist bunte Farben, aber dann kam mir die Idee mit den dunklen Kugel. Ich wollte ursprünglich beleuchtete Tannenbäume fotografieren, das hat leider nicht geklappt. Zum Glück lässt der grob gesteckte Rahmen einem eine gewisse Freiheit 😉

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.