Blogparade

Im Farbenglück

Im Farbenglück

„Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen“…. Farben sind für mich etwas ganz wunderschönes. Kein Blau ist wie das andere. Farben, die in der Natur vorkommen sind meist einzigartig, ich denke da an ein Kornblumen-Blau zum Beispiel. Ich kann mich an Farben richtig erfreuen. Farben werden direkt verbunden mit Gefühlen, die sie in uns Im Farbenglück weiterlesen

Die Fotografie-Blogbühne

Die Fotografie-Blogbühne

Das Veröffentlichen dieses Posts kostet mich schon fast Überwindung – ganz mutig stelle ich meinen Blog bei Michael Omori Kirchner vor, bei der diesjährigen Fotografie-Blogbühne 2017. Diese Gelegenheit möchte ich nutzen und präsentiere dort meinen Blog neben vielen anderen Fotoblogs (und es sind richtig gute Blogs dabei). Gerne beantworte ich dazu seine Fragen. Erst neulich schwankte ich noch mit Die Fotografie-Blogbühne weiterlesen

Aufruf zur Blogparade – Wolken

Aufruf zur Blogparade – Wolken

Wer mir auf Instagram folgt, weiß von meiner Liebe zu Wolken, sie faszinieren mich. Wolken sehen immer anders aus und sind einzigartig. Manchmal sind sie soft, mal stark abgegrenzt und kontrastig. Auch die Farben bewegen sich zwischen hartem Weiß und dunklem Orange oder manchmal auch Lila, oder auch einem zarten Rosa. Ich gucke oft abends aus dem Aufruf zur Blogparade – Wolken weiterlesen

Hat Bildbearbeitung eine Grenze?

Hat Bildbearbeitung eine Grenze?

Dieser Beitrag ist Teil einer Blogparade zum Thema Bildbearbeitung in der Fotografie. Im Rahmen von Thomas‘ RAW-Bearbeitungs-Challenge gab es einen Kommentar, der die Authentizität also die Natürlichkeit oder auch das Reale des Bildes in Frage stellte, wenn man frei bearbeitet. Aus dieser Fragestellung entstand diese Blogparade. Wie weit darf Fotobearbeitung gehen? Uns Interessiert Eure Meinung zu Hat Bildbearbeitung eine Grenze? weiterlesen