Serie – Scorpion

Zum Thema Serien gab es in der letzten Zeit nicht viel hier, ich hatte im Rahmen des Jahresrückblicks meine Serien des letzten Jahres kurz Revue passieren lassen. Sehr gerne hätte ich euch die Serie Bosch genauer vorgestellt, doch amazon gab ein striktes Nein zu meiner Bildanfrage. Und ganz ehrlich eine Besprechung bzw Serien-Vorstellung ohne Bilder, ist doch irgendwie nur halb so gut, oder?

Bei Netflix entdeckt – Scorpion

Seit Anfang des Jahres gab es bei Netflix ja einiges an neuen Serien und ich möchte gerne eine dieser Serien vorstellen. Es handelt sich um die Serie „Scorpion“. Zu sehen für uns gab es bis jetzt die erste Staffel, diese umfasst 22 Folgen, die zweite Staffel läuft ganz frisch seit dem 03.04. auf SAT1.

 Photo: Robert Voets/CBS ©2014 CBS Broadcasting, Inc. All Rights Reserved
© Paramount Pictures. Alle Rechte vorbehalten.

Und darum gehts

Für Scorpion ist es das reinste Kinderspiel, die Welt zu retten! Elyes Gabel spielt Walter, den exzentrischen Kopf einer Gruppe brillanter Außenseiter, bestehend aus einem spielsüchtigen Psychologen, einem Technikgenie mit Wutausbrüchen und einem zwangsneurotischen menschlichen Taschenrechner, die als Superhirne die Menschheit vor den Gefahren der Neuzeit schützen. Mit von der Partie sind Robert Patrick als Cabe Gallo, der knallharte Ermittler des Ministeriums für Innere Sicherheit, und Katharine McPhee als Paige, eine Ex-Kellnerin, die den Genies die normale Welt erklärt.

Mein Fazit

Der Einstieg in die Serie fällt etwas schwer. Ich war nicht von Anfang an Feuer und Flamme. Die Charaktere erschloßen sich mir relativ langsam, um richtig drin zu sein brauchte ich 3-4 Folgen. Die Main Characters sind eher unbekannt. Die Schauspieler mit Wiedererkennungswert sind  Eddie Kaye Thomas, der Toby spielt und uns bekannt ist aus den „American Pie“-Filmen und natürlich Robert Patrick, der hier Agent Gabe Gallo spielt.

Im Laufe der Folgen wächst die Gruppe um Walter zu einer echten Einheit zusammen. Wirklich witzig ist die Herangehensweise an die Lösung der Fälle, ich muss dabei immer an Mc Gyver denken. Der Lead Character Walter gewinnt und überzeugt von Folge zu Folge mehr, dem Serienheld Walter liegt tatsächlich eine reale Person zugrunde, dieser heißt auch im wirklichen Leben Walter O’Brien und besitzt einen enorm hohen IQ von 197. „Real Walter“ ist tatsächlich ein Computergenie und gründete eine Firma und benannte sie nach seinem Hackernamen „Scorpion“.

Scorpion ist sicherlich nicht die Mega-Serie a la „House of Cards“. Aber sie unterhält und entwickelt im Laufe des ersten Staffel durchaus einen eigenen Stil. Eine nette Serie für zwischendurch. Mir ist die fotografische Umsetzung bei einer Serie wichtig, die finde ich hier wirklich gelungen.

"A Cyclone" -- After Team Scorpion fails a military training mission, they are determined to prove their worth to Cabe and Homeland Security when a bomber threatens to take out the internet infrastructure of the entire Southwest, on SCORPION, Monday, Oct. 6 (9:00-9:59 PM, ET/PT), on the CBS Television Network. Pictured: Jadyn Wong as Happy Quinn. Photo: Michael Yarish/CBS �©2014 CBS Broadcasting, Inc. All Rights Reserved
© Paramount Pictures. Alle Rechte vorbehalten.

scorpion05
© Paramount Pictures. Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann man es sehen?

scorpion_s01_fr_xp_dvdScorpion ist bei Netflix zu sehen, als DVD ist sie ebenfalls schon auf dem Markt. Amazon prime bietet Scorpion ebenfalls an. Die Serie (die erste Staffel) lief wohl auch letztes Jahr schon einmal bei Pro Sieben Fun. Produziert wird sie von Universal Pictures, die 22 Folgen der ersten Staffel (in 2014 produziert) sind um 40 Minuten lang. Die zweite Staffel scheint mehr als 22 Folgen zu beinhalten.

Wie oben schon erwähnt, seit dem 03.04. läuft die zweite Staffel auf SAT1. Bei Netflix habe ich noch nichts zur zweiten Staffel entdecken können.

Auch die zweite Staffel werde ich mir wieder anschauen, allerdings (wie immer) in englischer OV. Daher muss ich noch etwas warten.

Bildquelle: Universal Pictures Home Entertainment


 

  1. Liebe Bee,

    von dieser Serie habe ich noch nie gehört. Klingt aber sehr gut, ich suche nämlich auch immer nach unterhaltsamen Serien für zwischendurch. Von den etablierten Serien kommen ja mittlerweile nur noch Wiederholungen, die kann ich schon mitsprechen.

    Ich lade mir bei iTunes mal eine Folge runter und schau mal, ob das was für mich ist. Danke auf jeden Fall für den Tipp!!!

    Heute gibt es bei uns aber erst mal das Staffelfinale von „Profiling Paris“.

    Schönes Wochenende und liebe Grüße

    Rosa

    Antworten

    1. Liebe Rosa,

      ich durchstöbere immer das Angebot bei Netflix, nach neuen Serien oder neuen Folgen. Dabei bin ich auf Scorpion gestoßen, wie gesagt nicht High Class, aber gut und etwas so zum mal Reinschauen. Vielleicht gefällt sie dir ja…

      Profiling Paris kenne ich zum Beispiel gar nicht 🙂

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  2. Das ist ja echt ärgerlich, wenn Amazon so ablehnend reagiert. Dabei würde es ihnen ja nicht schaden, wenn du die Serie präsentierst. Meist stellt man doch eh nur das vor, was einen überzeugt, weil man sonst gar nicht ausreichend Folgen schaut, um es umfassend beurteilen zu können.
    Ich wünsch dir weiterhin viel Spaß beim Serien schauen -meine Welt ist das irgendwie gar nicht.
    Liebe Grüße

    Antworten

    1. Mir ging es da genau so, aber keine Chance. Nun ja, das ist immer das Problem bei Serien, ich zeige ausschließlich Bildmaterial, dass mir die Rechteinhaber auch zur Verfügung stellen, weil ich rechtlich auf der sicheren Seite sein möchte. Ich habe eine ganze Liste an Serien, wo man mir eine Vorstellung nicht gewährt… was ich schade finde.

      Lieb, dass du kommentierst, obwohl es nicht so dein Thema ist 🙂

      Antworten

  3. Meine beiden engsten Freundinnen schwärmen mir schon seit Monaten von dieser Serie vor, dann sollte ich wohl mal endlich anfangen Scorpions zu gucken. 🙂
    Liebe Grüße, Lena

    Antworten

    1. Die Serie ist unterhaltsam und optisch gut umgesetzt, eine High Class Serie ist es in meinen Augen nicht. Aber sie macht Spaß, und wenn man über die anfängliche Eingewöhnungsphase hinaus ist, ist sie wirklich gut.

      Wenn du sie nicht kennst und deine Freundinnen davon schwärmen – auf gehts 🙂

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  4. Noch nie gehört, klingt aber ganz spannend. Allerdings stapeln sich die Serien zu Hause und kein Ende ist in Sicht. Ganz zu schweigen vom Zeitmangel. Aktuell schlägt die Fotografie die Fernsehabende 😉 Aber darüber bin ich sogar sehr froh momentan. Die Shootingsaison ist offiziell eröffnet 😉 Wünsch Dir nen schönen Start in die Woche!
    lg Markus

    Antworten

    1. Ganz ehrlich, es ist kein Must See…. Man kann sie mal im Hinterkopf behalten.

      Ich freue mich auch über das Licht und endlich kann man auf die Suche gehen nach Motiven in der Natur. Das ist schön, ich habe auch das ganze Wochenende im Garten gesessen und den Frühling genossen 🙂

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  5. Verstehe ich jetzt auch nicht, warum Amazon das so strikt abgelehnt hat. Aber habe schon öfter von so Fälle gehört, ein Blogger berichtete auch mal dass er Grimm deshalb auch nicht vorgestellt hat, weil ihm da auch keine Erlaubnis für die Bilder erteilt wurden. Bei Serien handhabe ich es mittlerweile so, dass ich was mit Photoshop bastle und den Trailer mit einbinde, den kann man ürbrigens ganz unbedenklich verwenden. Da hat das Bundesverfassungsgericht in dem Sinne der User entschieden, da man bei Youtube ja die Möglichkeit hat die Verbreitung zu unterbinden und wird das nicht getan, muss man uach mit der Verbreitung rechnen. Somit kann man die zumindet sicher einbinden ;).

    In Scoprion habe ich bisher nur ab und an mal reingeschaut. Bei Crime Serien ist es meistens schwer mich so zu fesseln, dass ich jede Woche wieder einschalte. Meistens schaue ich sie, wenn sonst nichts läuft oder ich spät abends einfach noch etwas im Bett entspanenn möchte, bevor ich dann einschlafe. So richtig gepackt, hat sich mich also nicht. Aber trotzdem eine toll geschriebene Kritik.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Gern geschehen ;).
    Ich fand aber, dass die fünfte Staffel von Pll leider auch ein paar längen hatte, aber da war bei mir die Luft auch raus. Man konnte einfach von der Qualität nicht mehr nahtlos an die ersten vier Staffeln anknüpfen. Leider.

    Dankeschön für den Tipp, denn die Serie kenne ich jetzt echt noch gar nicht. Bei House of Cards bin ich ja gerade erst am Anfang und muss gestehen, dass es sich derzeit ja noch etwas zieht. Soweit ich weiß soll es ab der zweiten Staffel da so richtig gut werden.

    Antworten

    1. Amazon ist ja nicht die einzige Firma, die sich gegen eine Bewerbung sträubt. Ich kann es einfach nicht verstehen, weil es doch Werbung für das Produkt ist. Na ja…. dann ohne Bosch, leider. Eine gute Idee mit den Teasern bzw Trailern, die müssen dann aber von der Produktionsfirma sein, oder? Das ist doch mal eine Alternative, Nicole – vielen Dank!

      Scorpion ist auch eine Serie für zwischendurch, wenn nichts anderes tolles läuft. Sicherlich nicht die Mega-Serie, aber was Nettes, das man mal im Hinterkopf halten kann.

      West Wing hat uns unglaublich gut gefallen, wie gesagt, top besetzt und spannend. Nicht so auf Intrigen aus wie HoC, aber auf eine andere Art gut und absolut sehenswert.

      Herzliche Grüße, Bee

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.