Rostparade im Mai

Der Monat ging so schnell um, und zum Ende des Monats ist es mal wieder Zeit für schöne Rostbilder. Es ist mein zweiter Beitrag und ich muss sagen, mir gefällt es einfach mir eine Location vorzunehmen – hier war es der Fussballplatz – und aktiv nach Rost zu suchen. Danke an Frau Tonari für diese schöne Idee, aktuell ist das hier Runde 26.

Ich war da ein bisschen enttäuscht, ich habe mit mehr Rost gerechnet, der Fussballplatz bzw es sind mehrere Plätze sind in einem tollen, gepflegten Zustand. Nichtsdestotrotz bin ich fündig geworden. Intensives Suchen und Abchecken der Umgebung mit meinem Mann, der zwischenzeitlich auch an diesen Motivsuchen Spaß hat, führen zum Ziel bzw dem gewünschten Motiv.

Tief im Grün gab es einen rostigen Stacheldraht und von den Fahrradständern am Eingang waren 2 verrostet, na zum Glück.

Rost05-04

Rost05-03

Und ich habe schon was für den nächsten Monat gefunden, eine spontane, unverhoffte Entdeckung.


 

  1. So schön, wie der rostige Stacheldraht auch ist, bei diesem fürchte ich doch immer die Verletzungsgefahr… Dafür sehen die Fahrradständer so aus, als wären sie extra gestylt. 🙂

    Antworten

    1. Das sehe ich übrigens ganz genau so. Rostiger Stacheldraht, da möchte ich nicht drinhängen. Er war an einer Stelle, da besteht meines Erachtens keine Verletzungsgefahr, nichtsdestotrotz das war auch mein erster Gedanke – gefährlich.

      Unter all den neuen Fahrradständern, stach dieser geradezu heraus. Und er ist wirklich so verwittert. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es sich hier nicht um ein verstecktes Kunstwerk handelt 😉 Für mich als Fotografierende natürlich schon….

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  2. Schöner Rost!

    Die Fahrradständer sehen wirklich so aus wie moderngerostet 🙂 So wie kaputte Jeans – früher hat man sie weggeschmissen, heute kauft man sie in dem Zustand und gibt dafür noch viel Geld aus 😉

    Das mit dem Stacheldraht sehe ich anders. Sicher ist das nicht schön da hinein zu geraten, aber es gibt Schlimmeres. Früher war der Stacheldraht viel öfter rostig und es gab ihn überall. Wir leben noch „Hurra!“. Man muss Kindern auch mal die Chance geben sich weh zu tun und das nicht unbedingt auf der Straße!

    Antworten

    1. …der künstliche used look. Die waren wirklich alt, nur halt noch gerade und immer in Benutz. Macht vielleicht das Croppen, dass das so stylish wirkt 😉

      Antworten

    1. Hallo Bärbel,

      ich wäre bei dem Stacheldraht gerne noch näher rangegangen, aber das war nicht möglich. Ich finde das macht so einen Spaß Rost zu suchen 🙂

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  3. Hallo Bee,
    vor rostigem Stacheldraht habe ich einen Heidenrespekt! Ich bin mal an so etwas hängengeblieben und die Narben zieren mein Bein heute noch!
    In den rostigen Fahrradständer wollte ich aber auch kein nagelneues Radl hinstellen! 😉
    Lieben Gruß
    moni

    Antworten

    1. Hallo Moni,

      oho, sei froh, dass es dir gut geht, ich denke bei rostigem Stacheldraht an Blutvergiftung. Die Fahhradständer werden ständig benutzt und sind gar nicht so korrodiert, obwohl ich mir vorstellen kann, dass die schöneren Ständer beliebter sind 🙂

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

    1. Herzlichen Dank. Ich habe Rost in meinem optischen Beuteschema drin. Da gehen gleich die Alarmglocken an 🙂

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  4. Schon witzig wo man überall die Teilnehmer dieser Rostparade findet, taucht immer wieder in meinem Reader auf 😉 Ist ja auch wieder eine von diesen interessanten Aktionen. Ich mag das, egal welches Thema, es führt uns verrückten Blogger ein bisschen näher zusammen… Und Deine Motive passen ideal zur Vorgabe, so soll es ein!!

    Antworten

    1. Das stimmt… ich bin über pmdd auf Frau Tonari gestoßen und fand die Aktion echt witzig, das ist jetzt meine zweite Teilnahme. Ich habe heute auch schon einige Posts dazu gelesen, verschiedenste Ansätze und Bilder, das macht so eine Aktion aus. Mal sehen, was es nächstes Mal zu zeigen gibt 🙂

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  5. Schön, dass du auch diesen Monat wieder dabei warst 🙂
    Und die Idee, sich einen bestimmten Platz vorzunehmen, finde ich wirklich gut. Das muss ich dir unbedingt nachmachen, falls ich noch mal teilnehmen will!
    Auf die Idee, Fußballplätze zu wählen, wäre ich aber eher nicht gekommen, also ein Daumen hoch für deinen Einfallsreichtum!
    Den Stacheldraht finde ich klasse! Stacheldraht fasziniert mich schon im neuen Zustand – aber mir Rost ist er natürlich noch etwas besser 😉
    Dann bin ich jetzt mal gespannt auf den 30.6. und deine Fotos, auf die du mich jetzt neugierig gemacht hast.
    Liebe Grüße

    Antworten

    1. Ich war mir anfangs nicht ganz sicher, ob ich dauerhaft mitmache, aber zwischenzeitlich habe ich einen Rost-Radar entwickelt. Ich habe zwar Material in petto, aber ich gehe manchmal ganz bewusst irgendwohin und suche das Gelände ab, was man da alles entdeckt – super 🙂

      Das Bild für den kommenden Monat habe ich schon, aber ich ziehe trotzdem wieder zusätzlich los um zu entdecken. Das ist der Spaß!

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  6. Hallo, der Stacheldraht macht sich sehr gut mir dem Grün im Hintergrund; dazu die Spinnweben romantisieren den gefährlichen Draht, liebe Grüsse kalle

    Antworten

    1. Herzlichen Dank, Kalle. Die Spinnenwebe daran fand ich auch so schön, die habe ich aber erst nachher auf dem Bildschirm gesehen.

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  7. Oh, diese Rostaktion ging bis jetzt irgendwie an mir vorbei. 🙁
    Dabei ist Rost ja irgendwie ein täglicher Begleiter. Manchmal macht er Dinge hübscher, manchmal hässlicher.
    Schöne Fotos hast du da gemacht.
    Liebe Grüße,
    Marc

    Antworten

    1. Ich bin auf dem Blog von Frau Tonari drauf gestoßen, sie ist die Initiatorin dieser Aktion. Die Idee gefiel mir und mir macht das richtig Spaß nach Rost zu suchen, es gibt eine Menge Rost. Und das ist das tolle daran, es ist wie eine Entdeckungstour. Und ganz nah betrachtet, echt schön, so viele Farben 🙂

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  8. wenn man genau sucht, dann findet man ja letztendlich doch immer was, gell 🙂 ich finde das ist das besonders schöne am fotografieren nach themen, das entdecken von dingen, die sonst verborgen geblieben wären…

    Antworten

    1. Haargenau, deshalb gehe ich auch ganz bewusst zu einer Location und laufe rum und scanne, das macht richtig Spaß und man nimmt dieses, einem ansonsten bekannte Plätzchen ganz anders wahr. Sehr schön, wie eine Entdeckungstour 🙂

      Antworten

  9. Rost ist ein gutes Motiv. Bestens geeignet für Makroaufnahmen.
    Wobei, bei meinem Auto würde sich ein Weitwinkel anbieten, um allen Rost auf ein Bild zu bringen.
    Ich guck mal, was ich schönes dazu finde…

    LG Jan

    Antworten

    1. Ich war von der Farbenvielfalt von Rost echt begeistert, und für Makro geradezu prädestiniert.

      Und wenn dein Blick erst mal auf Rost eingestellt ist, findet man ihn auch garantiert. Das ist eine richtige Suche und Entdeckungstour. Viel Spaß beim Suchen 🙂

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  10. Da sieht man man, was alles schön fotografiert werden kann. Sogar Rost kann auf den Bildern interessant rüber kommen, so wie hier. Toll sind übrigens die Schärfeverläufe in den Bildern.

    LG Thomas

    Antworten

    1. Ich finde das Thema Rost ganz spannend – zwischenzeitlich. Anfangs dachte ich nur „nette Idee“. Morgen gehe ich wieder in den Garten einer Freundin, da habe ich Rost entdeckt. Wenn man die Augen dafür offen hält, gibts doch ne Menge davon.

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  11. So, nun schaffe ich es endlich auch, mir Deinen rostigen Beitrag anzusehen.
    Danke für Deine Geduld. Unsere Urlaubsreise hat auf angenehme Art verhindert, dass ich mich gebührend um die Rostparadenteilnehmer kümmere. Nun hetze ich ein wenig hinterher, damit bis zur nächsten Parade am 30. Juni alle „Altbeiträge“ von mir besucht wurden.
    Dass Du mit Deinem Mann gemeinsam nach Rost suchst, finde ich prima. Sieht bestimmt witzig aus, wenn zwei auf einem Fußballplatz herumschleichen und suchend ums sich blicken. Dabei ist noch keine Hochsaison für Pilze. 😉
    Deine Aufnahmen vom Stacheldraht und den Fahrradständern gefallen mir. Du arbeitest gut mit Tiefenschärfe. Das gefällt mir.

    Antworten

    1. Das ist doch ok, ich verfolge deine Reisen ja bei Instagram 🙂 …genau, es ist gar nicht mehr lang bis zur neuen Runde.

      Und in der Tat, ein witziges Bild, mein Mann und ich scannen das Terrain 🙂 Wir haben da Spaß dran und es schärft das Auge.

      Also bis ganz bald zur nächsten Rost-Runde

      Antworten

      1. Ich bin da jetzt richtig im Thema, mein Rost-Radar ist aktiviert. Ein außergewöhnliches Thema! Chapeau, dass das schon so lange läuft 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.