Herzhafte Muffins zum Brunch

Bei Clarettis #ichbacksmir hatte ich letztes Mal ausgesetzt, aber jetzt fühle ich mich wieder einmal angesprochen, es geht dieses Mal um das Brunchen.

Backt etwas zum Thema BRUNCH. Es kann alles sein – herzhaft oder süß! und schreibt einen Blogpost drüber.  Da gibt es unendlich viele Ideen…

Wenn ich mit meiner Familie brunchen gehe, dann frühstücke ich nicht, sondern ich suche mir herzhafte Kleinigkeiten bis ich dann zu den Hauptgerichten übergehe…. Brunchen heißt übrigens auch immer, ich esse viel zu viel. Wir waren erst vor Kurzem super lecker mit Freunden zum Brunch unterwegs, das Schöne daran ist, dass auch alle Kinder, die dabei waren etwas davon hatten, die laufen doch deutlich häufiger als Erwachsene.

ibm03_06

 

Muffins, mal herzhaft

Mein Vorschlag bzw Beitrag zum Brunch wäre momentan diese Variante von Muffins – herzhaft, mit Feta, vielen Kräutern und Joghurt. Sehr variabel in den Zutaten, es kann etwas weggelassen werden, etwas hinzugefügt werden – alles ist möglich. Das Rezept habe ich bei Alex gefunden, die Bilder haben mich einfach so angesprochen, aber die Muffins sehen nicht nur gut aus, sie schmecken auch echt lecker.

IBM03_03

IBM03_04

So wird’s gemacht

Joghurt mit Eiern, den Kräutern und dem Öl vermengen, dabei kann man auch schon salzen und pfeffern, meine Kräuter waren übrigens: Knoblauch, Basilikum und Petersilie. Danach kommt das Mehl mit dem Backpulver dazu, nachdem das gut durchgemischt ist, kommt der Feta dazu, noch einmal die Küchenmaschine anwerfen und fertig ist der Teig. Zum Schluß wird die Cherry Tomate einfach in die Mitte gegeben – fertig.

In den mit 170 Grad (Umluft) vorgeheizten Ofen geben, die Muffins benötigen eine knappe halbe Stunde. Ich würde sagen noch etwas warm schmecken sie einen Hauch aromatischer, aber auch kühl sind sie absolut lecker und es ist wirklich einfach. Sie lassen sich im warmen Zustand etwas schwierig von den Papiertütchen entfernen, daher würde ich das nächste Mal den Teig in die gefettete Form geben.

Rezept Muffins

Frohe Ostern

Ich wünsche euch ein frohes Osterfest, sucht fleißig bunte Eier, erholt euch ein paar Tage und genießt den Frühling.


 

  1. Die sehen richtig lecker aus!
    Ich werde sie dann mal in Silikonförmchen ausprobieren, vielleicht gehen sie aus denen ja auch warm noch raus… danke für die Warnung auf jeden Fall!

    Brunch gibt es bei uns so gut wie nie… nur spätes Frühstück, was aber auch nur Frühstücksdinge enthält und keine Hauptgerichte.

    Liebe Grüße

    Antworten

    1. Da bin ich gespannt, Tabea. Geschmacklich echt lecker, es war fummelig sie aus dem Papierförmchen rauszubekommen, versuch du mal die Silikonförmchen, für eine nächste Runde habe ich auch noch ein paar aus Silikon. Das schöne daran, es ist kein großer Aufwand sie herzustellen.

      Gutes Gelingen 🙂

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  2. Liebe Bee,

    ich brunche auch total gerne und freue mich, dass ich auf deiner Seite endlich mal ein Rezept für herzhafte Muffins gefunden habe. Viele sind nämlich viel zu süß für meinen Geschmack. Die Kombination Ziegenkäse und Tomaten finde ich auch sehr, sehr lecker.

    Dieses Rezept werde ich bestimmt ausprobieren, denn es klingt sehr einfach. Wie du ja weißt, bin ich nicht gerade eine Kochfee.

    Liebe Grüße

    Rosa

    Antworten

    1. Liebe Rosa,

      die Muffins sind wirklich ganz einfach herzustellen, sind herzhaft und lecker. Ich greife auch eher zu herzhaften Sachen am Buffet 🙂

      Die bekommst du hin, ich bin mir sicher.

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  3. Mhh, herzhafte Sachen mag ich auch gern. Ich möchte demnächst mal herzhafte Waffeln machen 🙂 oder mit herzhaften Cupcakes liebäugle ich auch schon länger…

    Antworten

    1. Ja, ich bin auch sehr experimentierfreudig, wenn es um Backrezepte in die herzhafte Richtung geht. Ich wollte einen Gemüsekuchen backen, da fiel mir dann doch die Zeit fürs Experimentieren und Austesten. Da bleibe ich aber dran 🙂

      Ich lasse mich auch immer gerne inspirieren, es gibt sehr viel zu süßen Dingen, herzhafte muss man schon suchen…

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

      1. Stimmt, zu herzhaft gibt es nicht so viel. Da wird man richtig dazu gezwungen kreativ zu werden 🙂 da bin ich aber ein bisschen schissig, bisher sind Experimente gut gegangen aber eigentlich bin ich nicht so der Freestyle-Koch und habe immer Angst es zu versemmeln 😀

      2. Ich bin schon freestyle unterwegs in der Küche, ich liebe es einfach zu kochen. Manchmal schmeckt was nicht, oder man denkt sich, da hätte jetzt etwas anderes besser gepasst. Das gehört dazu, wenn man kreativ kocht. Wie gesagt: bald kommt der Gemüsekuchen. Ich mache mir da schon Gedanken wg der Konsistenz, daher müssen die Gemüse gut gewählt sein 🙂

  4. Liebe Bee,

    das ist ja eine tolle Idee mit der Tomate in der Mitte und sieht witzig aus 🙂

    „Normale“ Muffins sind mir ja meistens viel zu süß, da wäre mir Deine Version schon lieber. Man kann das Rezept ja auch scheinbar wirklich prima abwandeln.

    Liebe Grüße
    Sarah

    Antworten

    1. Liebe Sarah,

      die Optik finde ich auch super. Wobei ich ehrlich sagen muss, für den Geschmack braucht man die Tomate nicht. Die Muffins waren recht einfach herzustellen und haben wirklich gut geschmeckt und man kann sich die Zutaten in Bezug auf Kräuter, Käse selbst zusammenstellen. Was immer drin sein muss: Eier, Mehl, Joghurt, Backpulver, Öl… der Rest liegt ganz bei dir 🙂

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  5. Ich liebe Brunchen auch sehr. Mache das auch oft mit Freunden und esse dann ebenfalls immer viel zu viel. Glaube das gehört aber auch einfach dazu. Besonders gerne esse ich dann alle möglichen Eierspeißen und auch von Hörchen, Süßwaren, Müsli und Joghurt kann ich nie die Hände lassen. Reizen würde mich ja mal ein richtiges American Frühstück, da suche ich bisher vergeblich bei uns in der Nähe nach tollen Brunch Angeboten.

    Die Muffins sehen übrigens richtig lecker aus, entsprechen auch genau meinem Geschmack. Bin froh, dass ich jetzt erstmal was essen gehe, weil ich nämlich nun richtig Hunger habe :P.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Ach was, das ist doch nicht schlimm. Ich komme auch nicht immer sofort zum Antworten ;).

    Das freut mich zu hören, wollte ja eure Meinung wissen, um zu schauen, welche Serie ich mir eventuell lieber ersparen sollte. Bei Orange is the New Black bin ich mir auch richtig unsicher, einfach weil es sonst wirklich überhaupt nicht mein Genre ist. Somit muss ich mal schauen, ob mir das wirklich gefällt. Wird wsl somit auch noch etwas dauern, bis ich mit der Serie anfange, weil ich erstmal lieber sowas wie Sherlock sehen möchte, wo ich weiß, dass es mir gefällt.

    Ich habe ja erst kürzlich mein Herz für Comic Adaptionen entdeckt, bin somit sehr gespannt auf diese, da ich auch hier den Trailer toll fand. Uih dann muss ich bei Unbreakable Kimmy Schmidt mal schauen, ob das mein Humor ist, finde ich aber auch toll, wenn man sich da mal was traut und nicht nur die Masse ansprechen möchte.

    Von True Detective werde ich mir echt bald mal die Dvd zulegen, die ist schon auf meiner Amazon Wunschliste. Bisher lässt da ja eine Free Tv Ausstrahlung auf sich warten und Hbo Serien gibts ja eigentlich auch nicht bei Amazon oder Netflix, da bleibt dann wohl doch nur der Griff zur Dvd. Berichten, werde ich dann aber definitiv darüber.

    Antworten

    1. Liebe Nicole,

      Brunchmöglichkeiten gibt es hier eine Menge, ob da jetzt so ein US-Brunch dabei ist, weiß ich nicht genau, ich tippe allerdings schon. Wir haben so 2-3 Restaurants, die wir ansteuern, wichtig ist mir immer, dass es gemütlich ist, Kinder auch erwünscht sind und natürlich, dass es mir schmeckt. Die Muffins, die ich hier präsentiere, sind optisch wirklich gelungen, sie schmecken auch gut 🙂

      True Detective nur auf DVD 🙁 das ist blöd… OITNB ist schon eine spezielle Nummer, es ist nicht so witzig, wie man meint, es geht teils schon hart zu. Aber ich bin abgehärtet, ich habe Oz gesehen, danach ist alles andere in Richtung Gefängnis ein Nachmittagskränzchen 😉

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  6. Lecker, lecker, lecker!!! Will haben 😉 Ich bin ja eher der herzhafte Typ, ich kann mit süßen Dingen kaum was anfangen… Wenn ich mich zwischen Schokolade und nem Stück Fleisch mit Beilage entscheiden müsste würde immer das herzhafte gewinnen. Es ging sogar soweit, dass ich beim Bloggertreffen in Wien nen Salat bestellt hab, während alle anderen Teilnehmer ein Stück Torte gegessen haben 😉

    Antworten

    1. Früher war ich schon eher süß veranlagt, heute nicht mehr ganz so. Ich bin auch eher Team Vorspeise als Team Nachspeise. Daher koche ich auch liebend gerne und backe eigentlich nicht so gerne. Ich habe andauernd neue Ideen für Gerichte und auch aufwendige Gerichte machen mir nichts aus.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.