Fotografie, Leidenschaft und Entdeckungen

Vor Kurzem hatte ich euch berichtet, dass ich mich bei fotografr.de (Michael Omori Kirchner) beworben habe für die Fotoblog-Bühne. Am 10. Mai wurde die Liste veröffentlicht mit Blogs leidenschaftlicher Fotografen und meiner ist dabei. Mit Leidenschaft bin ich auf jeden Fall dabei. Größtenteils sind mir die anderen Blogs unbekannt, was ich gerne mag, so lernt man auch mal Neues kennen.

Leidenschaftliche Fotografen

Hier ist der Link zu Michaels Liste der leidenschaftlichen Fotoblogger, etwas zum Schmökern und Stöbern. Um nicht einfach nur dort genannt zu werden, sondern um es interaktiver zu machen, war es Michaels Idee, dass man aus den genannten Blogs 3 auf seinem Blog vorstellt.

Ein paar Blogger kenne ich, diese werde ich nicht vorstellen. Ich habe mich auf die Reise gemacht und habe alle (mir unbekannten) Blogs besucht und möchte nun ausgewählte 3 Blogs präsentieren, die für mich eine Entdeckung sind.

Meine 3 Entdeckungen

Vorweg ein paar Worte, was einen Blog zu einer Entdeckung für mich macht. Es ist eine Mischung aus ansprechendem Blogdesign (sehr wichtig) und das in Kombination mit tollem Foto-Content. Dazu kommt der Veröffentlichungs-Rhythmus, alle 1-2 Monate ein Post macht es für mich nicht so wirklich interessant. Ich mag es auch, wenn es ein paar Worte zum Bild gibt.

Auch informativer Inhalt kann mich durchaus ansprechen, aber ich suche auch schöne Bilder (natürlich ganz subjektiv, in meinen Augen schön). Personenfotografie ist nicht so sehr meins, gerade wenn es ausschließlich um Personen geht. Somit bin ich zu diesen Empfehlungen gekommen:

Axel.Photography

 

 

 

SA*GA Photography

 

 

 

stylogram

 

 

 

In letzter Zeit habe ich einige neue Blogs entdeckt, nicht nur bei der Blogbühne. Jeder „Neuzugang“ ist eine Bereicherung und erweitert den eigenen Horizont.

Wo findet ihr neue Blogs? Ich habe manchmal das Gefühl, man dreht sich in einem Kreis…


 

  1. auf unterschiedlichen Wegen: einerseits durch neue Besucher/Follower meines Blogs, andererseits durch Kommentare auf anderen Blogs

    Antworten

    1. Ich finde es schwierig neue Fotoblogs zu entdecken, ich weiß nicht warum. Manchmal vergesse ich auch wo ich unterwegs war :/ ich schaue viel bei anderen Blogs vorbei. Nach Kommentatoren bei anderen Blogs habe ich neulich das erste Mal geschaut und einen Blog entdeckt. Immer die Augen offen halten 🙂

      Antworten

  2. dass es sich gelegentlich im kreis dreht, finde ich auch. ich klicke halt immer wieder in facebookgruppen durch die blogs, die dort posten, aber das sind selten fotoblogs. wenn dann ergeben sich neue kontakte irgendwie zufällig, über einen kommentar, den ich anderswo sehe oder jemand, der über meine seite stolpert.
    danke jedenfalls für deine tipps, die seiten sehe ich mir gerne an 🙂

    Antworten

    1. Gut, dass du diesen Kreis auch so wahrnimmst. Bei Facebook bin ich selten auf der Suche nach Blogs. Bei Instagram sind wenig aktive Blogger, so empfinde ich es auf jeden Fall. Neulich habe ich bei dir einen neuen Blog gefunden, man freut sich ja immer. Ich finde es gar nicht so einfach, es muss ja auch passen 🙂

      Antworten

      1. oh ja das stimmt! aber gefühlt werden die blogger „wie wir“ auch irgendwie weniger. wenn ich mir das ansehe – eine studienkollegin von mir hat vor 2 oder 3 wochen ihren blog gestartet. ich hab bei ihr kommentiert – sie bei mir nicht. es entwickelt sich einfach immer mehr da hin, dass man halt seine beiträge in sozialen medien postet und dort dann kommentiert wird, aber wenig leben auf den blogs selber stattfindet. zumindest beobachte ich das immer wieder. und dann halt alles „seo-optimiert“ und „in der passenden nische“ und „optisch aufeinander abgestimmt“ – wir hatten das ja schon mehrmals. buääääh. entschuldige 😉

      2. Da braucht man doch keinen Blog, sondern einfach eine URL, wenn Kommentare unerwünscht bzw lästig zu beantworten sind. Auch wenn wir das Thema schon hatten, ich mag es einfach nicht wenn zB selektiv beantwortet wird. So jemand fliegt bei mir aus der Leseliste. Alle oder keinen!

        Ich nutze SM eigentlich nicht, ich habe bei Twitter und Instagram zwar meinen Blog verlinkt, aber ich poste kaum etwas aus dem Blog dort um genau das zu umgehen. Ich finde Facebook diesbezüglich schlimm, da kommentiert man lieber da, auf den Blog kommt kaum jemand. Ich glaube, ich habe vor 2 Jahren dort mein Account geschlossen, das bereue ich gar nicht. Mir fehlt auch die Zeit neben dem Blog noch die SM Kanäle zu pflegen. Daher nur der Blog… 😀

        Einen wunderbaren Tag für dich

      3. oh ja, so geht es mir auch. es braucht einfach viel zeit. obwohl ich es ganz schön finde, gelegentlich die bilder, die mir besonders am herzen liegen, auch am instagram-kanal für den blog zu posten, aber sonst bin ich da mittlerweile sehr inaktiv.

        naja, sie schätzt kommentare auf ihrem blog schon. es interessiert sie halt bloß nicht, auch mal wo anders vorbeizuschauen. sowas mag ich auch gar nicht und ich komme letztendlich auch nicht wieder.

  3. Herzlichen Glückwunsch, liebe Bee!
    Das ist doch toll und spornt dich bestimmt auch an.
    Ich freue mich mit dir!
    Hmmmm… Ich bin nicht bei Facebook und Co. Ich möchte auch gar nicht so in der Öffentlichkeit stehen mit meinen Bildern. Ein kleiner, aber feiner Kreis ist mir lieber als 1000 *likes* die mir nix sagen. Ich suche nicht gezielt nach Blogs, irgendwie ergibt es sich manchmal durch Kommentare etc. oder durch Linkpartys wie bei Paleica.
    So haben wir uns ja auch gefunden 😉

    Ich warte auf deinen Beitarg zu Paleicas Motto. SEHNSÜCHTIG!

    Antworten

    1. Herzlichen Dank, Britta. Es freut mich, aber ich glaube jeder wurde vorgestellt, der auch teilgenommen hat 😉 Bei Facebook bin ich nur privat, mit dem Blog nicht, aber bei Instagram bin ich gerne unterwegs. Ich brauche auch nicht viele likes, ich freue mich über ehrliche Kommentare mehr. Dein Blog ist auch eine Entdeckung für mich, bei Paleica tummeln sich viele, das ist eine tolle Community, daher macht ihr Projekt auch so viel Spaß.

      Ich traue mich ja kaum das zu sagen, aber ich werde erstmalig nichts zum Thema beitragen. Ich schaffe es körperlich momentan nicht. Straße überfordert meine Beweglichkeit leider, ich bin 2 mal losgezogen. Vielleicht kommt ja vor Schluß noch eine Muse, die mich küsst 😀 Es tut mir wirklich leid, Britta

      Antworten

      1. Das ist doch auch ganz in Ordnung, wenn du mal nicht dabei bist. Ich konnte auch nicht alle Bilder machen, die ich im *Kopf* hatte.
        Ich wünsche dir ein schönes lange Wochenende und das es dir dabei auch richtig gut geht!
        Ich drück dir die Daumen, das dich die Muse küsst, wenn auch nicht zum Thema von Paleica ;o)
        Ganz liebe Grüße von meinem Zuhause zu deinem Zuhause sende,
        Britta

      2. Ich ärgere mich ein bisschen, Britta. Es ist das erste Mal, dass ich nichts beisteuern kann, ich mag dieses Projekt so gerne.

        Auch für dich ein paar entspannte, ruhige Tage. Ich gucke einfach mal am langen Wochenende, ob ich noch spontan eine Idee entwickle 🙂

        Ganz liebe Grüße, Bee

  4. Liebe Bee,

    ich gratuliere dir, dass du es in die Liste der Blogs mit Leidenschaft für Fotografie geschafft hast. Das hast du dir echt verdient, denn dein Blog ist wohl aktuell mein liebster Fotoblog!

    Deine Punkte, die einen wirklich guten Fotoblog ausmachen, empfinde ich genauso. Blogs, die so selten posten, dass man sie fast schon vergessen hat, sind nichts für mich, und wenn es keinen Text zu den Bildern gibt, dann baue ich irgendwie auch keine persönliche Bindung zum Blogger auf. Und kommentieren mag ich dann auch nicht…
    Und ja, gerade bei Fotoblogs ist mir das Design auch wichtig – denn gute Fotos müssen einfach ansprechend präsentiert werden.

    Ich finde neue Blogs meist, wenn sie irgendwo verlinkt sind, weil die Blogger sich getroffen haben und dann von dem Treffen erzählen.

    Danke für die Links – ich werde mal stöbern 😉

    Liebe Grüße

    Antworten

    1. Herzlichen Dank, Tabea 😀 Ich hatte es bei Britta schon geschrieben, ich glaube, es wurde jeder erwähnt, der sich vorgestellt hat. Egal, ich freue mich trotzdem.

      Du hast Recht, kein Text zum Bild lädt nicht zum Kommentieren ein, ich habe gerne ein bisschen Infos rund um das Bild. Und ein Killer ist ein Rhythmus von alle paar Monate mal was, das vergesse ich einfach, auch im Feedreader fallen diese Blogs dann irgendwann raus. Ich habe mich früher durch Link-Posts geklickt, das tue ich immer noch manchmal, aber oft fehlt mir die Zeit dafür. Neue Blogs sind so inspirierend 🙂

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  5. Liebe Bee, da bin ich ja mal gespannt, was Du herausgesucht hast an guten Fotoblogs. Ich bin auch immer froh über neue Entdeckungen und neue Perspektiven auf das Objekt. Es grüßt ganz herzlich Marion

    Antworten

    1. Liebe Marion, das ist natürlich eine ganz subjektive Sammlung, da ich nicht so der Fan von Personenfotografie bin, war es dann recht überschaubar 😉 Ich freue mich immer über Neuentdeckungen, und ganz besonders über den Menschen hinter dem Blog. Vielleicht spricht dich ja auch etwas an.

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  6. Das finde ich klasse, dass du deine Entdeckungen hier vorstellst. Ich werde dort gleich mal stöbern. Grundsätzlich fehlt mir leider die Zeit, um regelmäßig auf anderen Fotoblogs zu gucken und mich inspirieren zu lassen…Ich schaffe nicht mal, auf den Fotoseiten regelmäßig vorbeizuschauen, die mir eigentlich am Herzen liegen…
    Dir einen schönen Feiertag! LG Lotta.

    Antworten

    1. Die Idee habe ich auch umgesetzt, weil man doch gerne mal stöbert und nach Inspiration sucht. Ich habe auch Phasen, da kann ich noch nicht mal alle Kommentare loswerden, die ich gerne schreiben würde. Manchmal habe ich Zeit und dann gucke ich gerne und suche, was sich so Neues entdecken lässt.

      Auch für dich einen schönen Feiertag, liebe Grüße, Bee

      Antworten

  7. Ach wie cool! Das hab ich diesmal ganz verpasst! 😉 Freu mich aber das Du dabei bist, ist ne schöne Sache auf jeden Fall! Und ne Ehre ausgewählt zu werden, also Glückwunsch 😉

    Antworten

    1. Danke, Markus. War dieses Jahr nicht ganz so viel wie in den Vorjahren, immerhin habe ich ein paar neue Blogs entdeckt 🙂

      Antworten

  8. Den 2. und 3. Blog habe ich auch gewählt gehabt 😉 Axel Photography gefällt mir auch sehr gut. Schöne S/W Bilder.

    Ich brauche im Gegensatz zu Dir keine Worte zu dem Bild. Bilder sprechen aus sich heraus. Sollten sie zumindest. Wenn es mal Erklärungen dazu gibt ist es gut oder in den Projekten braucht es auch Worte, aber normal sprechen Fotos für sich.

    Ein Buch braucht keine Bilder, sie entstehen im Kopf – ein Bild braucht keine Worte – sie entstehen im Kopf! 🙂

    Wirkliche Fotoblogs sind oft sehr, sehr wortkarg. Dafür findet man dort meist die schönsten Bilder. Ich habe ein Liste auf meinem Blog, in der immer wieder Blogs aufgenommen werden, die ich gut finde. Sie versteckt sich hinter dem Herzchen links im Menü. Ich kann das nämlich auch nicht alles behalten, daher muss ich es mir aufschreiben 🙂

    Bei Facebook habe ich wirklich selten tolle Blogs gefunden. Facebook und vor allem Twitter sind mir zu schnell.

    Blogs finde ich oft über 500px oder 1x.com – oft muss man sogar noch selber nach dem Fotografen googlen, weil der seinen Link nicht in den Profilen hinterlegt. 🙂

    Und wenn ich einfach nur schöne Bilder schauen will, dann gehe ich hierher

    http://www.naturephotoblog.com/

    Ich liebe es darin rumzusurfen und über Fotograf/innen zu stolpern. So wunderschöne Bilder – meist ohne Worte …

    LG, Birgit

    Antworten

    1. Worte, die mir das Bild erklären brauche ich auch nicht, aber so ein bisschen drum herum. Vielleicht wie man auf das Motiv gestoßen ist, ob es eine spontane Entdeckung war, so etwas finde ich ganz nett. Das Bild braucht keine erklärenden Worte, das sehe ich auch so, es soll wirken. Bei Blogs, die nur Bilder zeigen – ohne Text, und du hast Recht, das sind oft gute Fotografen, da fehlt mir einfach das Persönliche.

      Bei Facebook habe ich auch kaum Entdeckungen gemacht, wobei ich ja mit dem Blog dort bewusst nicht bin. Bei 500px sind tolle Fotografen und auch Bilder, die muss man wirklich googeln, das stimmt. Dort schaue ich sehr gerne, gerade um mich inspirieren zu lassen. Über den Blog naturephoto bin ich schon mal gestolpert 🙂

      Manchmal kommt ja über Umwege zu einer Entdeckung, so geht es mir schon mal. Es wird was erwähnt, ich schaue auf dem Blog und schaue in die Blogrolls anderer und dann habe ich einen… Leider pflegen nicht viele eine Blogroll.

      Herzliche Grüße, Bee

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.