Ein Schokotraum

Es muss das regnerische, doch etwas kühle Wetter sein… ich habe einen Kuchen gebacken. Es war mir nach Schokoladen-Kuchen, so eine Entscheidung fällt meistens spontan bei mir. Die meisten Zutaten für einen Kuchen habe ich in der Regel zu Hause, für diese Variante hier fehlten mir allerdings die Pistazien. Daher habe ich mir diesen Traum nicht sofort gegönnt.

Schokotraum10

Schokotraum07

So erfüllt man sich den Schokotraum

Das Grundrezept für einen Rührteig ist bei mir eigentlich immer das gleiche, doch die Mengenangaben beziehen sich auf eine normal große Springform. Der Kuchen wird in einer kleinen 17cm Durchmesser Springform gebacken, daher habe ich die mir bekannten Mengen kurzerhand halbiert.

Rezept Schokotraum

Die Eier werden mit dem Zucker schaumig geschlagen. Danach kommt das Mehl mit dem Backpulver dazu. Während die Masse von der Küchenmaschine durchgemischt wird, lasse ich die dunkle Schokolade und die Butter bei kleiner Hitze in einem Topf zergehen, nur so gerade eben, die Butter-Schoko-Masse darf nicht heiß sein. Nachdem diese zu dem restlichen Teig hinzugegeben wurde, gebe ich noch eine gute Handvoll Pistazien dazu.

Alles kommt in die kleine, runde Form und ab in den vorgeheizten Backofen bei 155 Grad. Der Kuchen benötigt ca 45 Minuten, wobei das von Ofen zu Ofen differieren kann. Also bitte immer die Stechprobe machen.

Schokotraum08

Schokotraum05

Am besten warm

Am besten schmeckt der Schoko-Pistazien-Kuchen wenn er noch warm ist. Daher habe ich relativ schnell nachdem der Kuchen fertig gebacken war, die dunkle Kuvertüre auf dem Kuchen verteilt und dann noch kleingehackte Pistazien drüber gegeben. Danach würde ich ihn eine gute halbe Stunde abkühlen lassen.

Und dann kann man diesen Schokotraum genießen. Ganz ehrlich, er schmeckt himmlisch.


 

    1. Mir ging es ja auch so, ich hatte auf einmal Heißhunger auf Schokokuchen.

      Es ist noch die Hälfte da, ich habe gestern gebacken und fotografiert 🙂

      Antworten

  1. Uiiii, der sieht fantastisch aus. Gut festgehalten, wie der Guss da an den Seiten so runterläuft!
    Die Pistazien oben drauf geben einen tollen Farbklecks. Ich kann mir Schokolade mit Pistazien gerade gar nicht so vorstellen, weil ich diese Kombination noch nie probiert habe. Aber muss ich dann wohl mal nachholen!

    Antworten

    1. Pistazien passen für mich gut zu Schokolade 🙂 Die Kombination ist geschmacklich ganz gelungen, auch rein für die Optik sehr nett miteinander. Eigentlich wollte ich einen grünen Kuchen mit Pistaziencreme machen, die hätte ich selbst herstellen müssen, daran ist das Vorhaben gescheitert, so kam ich dann zum Schokokuchen mit Pistazien.

      In meinen Augen ein Hammer.

      Antworten

  2. Liebe Bee,

    vielen Dank für das tolle Rezept. Schokokuchen liebe ich ja in allen Variationen. Mit Pistazien habe ich aber noch keinen gegessen.

    Klingt sehr, sehr lecker und – für mich ganz wichtig – ist auch nicht allzu schwierig. Ich werde das Rezept auf jeden Fall ausprobieren.

    Liebe Grüße

    Rosa

    Antworten

    1. Liebe Rosa,

      die Pistazien sind einfach nur geröstet und nicht gesalzen. Für mich ist das echt lecker, finde ich fast leckerer als Walnüsse zB. Natürlich ist das eine Geschmackssache, es funktioniert auch mit Nüssen, Mandeln… aber ich wollte optisch etwas kontrastiges, buntes haben.

      Habe gerade das letzte Stück verputzt 🙂

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  3. Schokotraum scheint mir wirklich die richtige Bezeichnung zu sein 😉

    Auf einen richtigen Schokokuchen hätte ich zur Abwechslung auch mal Lust, aber den hat meine Mutter noch nie gebacken… immer nur auf Geburtstagen von Freunden habe ich den mal bekommen 😉 Aber ich kann ja auch selbst mal backen, nur bin ich so faul, was das Schokolade schmelzen angeht … und Pistazien müsste ich auch erst kaufen, die haben wir nie da.

    Liebe Grüße

    Antworten

    1. Die Pistazien musste ich auch kaufen. Du kannst auch die Pistazien durch Nüsse ersetzen, ich hab die Pistazien für die Optik gewählt.

      Ich werfe Butter und Schokolade in einen Topf bei ganz kleiner Hitze, ich erwärme so was nicht im Wasserbad oä. Der Kuchen ist nicht aufwendig, trau dich ruhig mal ran. Das schaffst du 🙂

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  4. Der Kuchen sieht echt lecker aus, allerdings wären für uns hier 17 cm wirklich ein bisschen wenig 😉 Doppelte Menge – 24ger Springform? Ist das ok?

    Liebe Grüße
    Birgit

    Antworten

    1. Liebe Birgit,

      ganz genau, du nimmst für eine 24er Springform das Doppelte. Allerdings brauchst du nicht 2 Tafeln dunkle Schokolade, da reicht dir eine und ein guter EL Kakaopulver dazu.

      Gutes Gelingen 🙂

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  5. Jetzt, genau jetzt würde ich alles geben für ein Stückchen davon. Das sieht sooo verdammt lecker aus… Aber ich muss wohl ablehnen, es sein denn Du hast nen Hubschrauber und ganz viel Zeit ;-)))

    Antworten

    1. Ehrlich gesagt, das war auch verdammt lecker. Und dass der Kuchen warm war, machte das Besondere aus. So gerne backe ich nicht, aber der kleine Aufwand war es wert.

      Ich bin in Bezug auf Hubschrauber nicht so gut ausgestattet 😉

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  6. Waaaah wie lecker sieht der denn aus, ich hätte jetzt sofort gerne ein Stück davon. Ich liebe Schokoladenkuchen, wobei ich liebe generell Schokolade, deshalb kann ich da nie wiederstehen und freue mich auch immer, wenn es den Klassiker irgendwo gibt. Deine Variante sieht auch richtig lecker aus, vor allem richtig schön saftig.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Aww Dankeschön für die lieben Worte, habe mich sehr darüber gefreut.

    Ich habe bisher auch nur die erste gesehen, die zweite wurde bei uns bisher noch gar nicht ausgestrahlt. Die läuft auch gerade erst in den Usa und ist dort glaube ich kurz vor dem Staffelfinale. Aber ich denke mal, das die bald im Tv kommt. Vox wiederholt bald die erste Staffel und ich könnte mir vorstellen, das man Staffel 2 dann direkt im Anschluss zeigt.

    Gilmore Girls konnte mich ja leider nie mitreißen, ich weiß gar nicht wieso. Aber habe mir die Staffeln mal auf die Watchliste gepackt, vielleicht wirds ja noch Liebe auf den zweiten Blick xD. The Code und Marcella sind bei mir auch direkt auf die Watchliste gewandert, mal schauen, ob die mir zusagen.

    Antworten

    1. Danke, Nicole 🙂 Ich liebe Schokokuchen auch und meine Tochter erst 😉

      Serien, oh ja. Ich bin immer wieder überrascht, was da alles so kommt. Wir warten also auf Outlander und sind schon mal gespannt 🙂 Meine Tochter und ich schauen nachmittags gerne eine Folge Gilmore Girls zusammen, sie findet, ich bin wie Lorelai Gilmore – es könnte passen!

      Ganz liebe Grüße, Bee

      Antworten

    1. Danke – ehrlich gesagt, der Kuchen hat unheimlich gut geschmeckt. UNd die Pistazien dazu optisch und geschmacklich top.

      Antworten

      1. das kann ich mir absolut gut vorstellen. wenn die hitze nachlässt muss ich mich auch mal wieder an einem der gesammelten rezepte probieren.

      2. Bei Hitze ist Backen auch nichts. Das kann ich sooo verstehen.

        Ich habe schon wieder Ideen für Rezepte 🙂

  7. Lol, irgendwie sind deine Bilder echt gemein 😉
    Der Kuchen sieht nach einem Traum aus Schokolade aus.
    Und da ich gerade in meiner PMS-Phase stecke, leckt meine Zunge momentan an meinem Bildschirm *grins*
    Ich werde ihn deffinitiv nachbacken!!!!!
    Liebe Grüße
    Nila

    Antworten

    1. Liebe Nila, back ihn nach, er war unglaublich lecker… und wirklich warm am Besten.

      Wie schmeckt der Bildschirm so? 😉 Schokolade geht eigentlich immer bei uns, mit so einem Kuchen versüßen wir uns gerne das Wochenende.

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.