Das neue Gesicht

Es ist geschafft, das neue Theme ist im Einsatz <3 Nachdem ich das Theme (es heißt Munsa) relativ schnell modifiziert hatte, war die größte Arbeit, die Beitragsbilder und auch die Bilder in den Posts anzupassen. Bei dem alten Theme Weta hatte ich quadratische Beitragsbilder, die ich selbst zugeschnitten hatte, daher musste ich einzeln nachbessern. Zudem kommt, dass ich für die ganz alten Posts gar keine Beitragsbilder habe… Die Breite der Jetpack Galerie in einem Post ist etwas breiter als die Bilder im Post, dafür suche ich noch eine Lösung.

Ich habe jetzt weniger als die Hälfte aller Posts angepasst, sprich das Jahr 2016 ist überarbeitet. Den Rest hole ich in kleinen Schritten nach, versprochen.

Generell ist dieses Layout sehr minimalistisch, und stellt die Bilder etwas mehr in den Vordergrund, genau das was ich wollte. Ich möchte meinen Blog klar mit einem Schwerpunkt ausrichten, dieser wird die Fotografie sein. Es wird auch weiter Rezepte geben, wie immer mit schönen Bildern, aber auch Alltags-Geschichten und auch das Thema Serien und Filme.

Das ist anders oder neu

Zur Orientierung, das Menü ist jetzt links oben in der Ecke, die Unterpunkte werden auf einen Blick mit angezeigt. Wie ihr vielleicht seht, habe ich jetzt eine Galerie installiert (da muss ich allerdings noch einmal ran, die Bilder werden nicht angezeigt, wenn ich im Menü nur Galerie anklicke). Die Bildauswahl ist noch recht klein und widmet sich meiner Stadt Düsseldorf, ich denke, dass im Laufe der Zeit noch einige Unterpunkte dazukommen.

Die altbekannte Sidebar rechts entfällt. Dafür gibt es oben rechts einen Punkt Info, hier gibt eine Kurz-Biografie, mein Profilbild und auch Social Media Links. Im Footer ist die Tag-Cloud bzw die Schlagwörter, ein Suchfeld und nochmal die Social Media Links.

Unter den hier angezeigten 6 letzten Posts gibt es nun die Möglichkeit auch die älteren Beiträge anzeigen zu lassen. Das habe ich sehr vermisst bei dem alten Theme, das funktionierte nur in der Blog-Ansicht.

Zur Fotografie

Gerade jetzt, wo ich mich noch mehr der Fotografie widmen möchte, muss ich leider sagen, dass ich momentan aus gesundheitlichen Gründen das Fotografieren draussen erst einmal hinten anstellen muss. Ich kann momentan nicht sagen, wie lange das dauert. An den Projekten wie Paleicas Magischen Mottos oder Jans Graustufe werde ich vorerst nicht teilnehmen können, wenn es Themen sind , die sich zB der Architektur widmen.

Ich hoffe, dass euch mein Blog mit dem neuen Theme optisch wie auch inhaltlich so gefällt. Findet ihr euch zurecht? Bitte testet, und sagt mit Bescheid, was eventuell nicht funktioniert, ich freue mich auf euer Feedback 🙂


 

  1. Hallo Bee,
    gratuliere zum neuen Outfit. Der Vorteil ist zweifelsfrei, dass der Fokus auf das wesentliche geht. Ist erst mal ungewohnt, wenn man die klassische Aufteilung kennt und favorisiert, aber der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier. Deine Inhalte sind eh das wichtigste und da sehe ich Qualität garantiert. Ich hoffe, dass du gesundheitlich schnell wieder auf die Füße kommst und schöne Schnappschüsse machen kannst.
    Alle guten Wünsche für Dich und viel Erfolg weiterhin mit deinem Blog.

    LG Hans

    Antworten

    1. Hallo Hans,

      ich freue mich sehr von dir zu hören 🙂 Ja, das Theme ist sehr reduziert, man vermisst vielleicht die Sidebar, aber ich bin mit dem Layout sehr zufrieden, es gefiel mir auf Anhieb, weil es so minimalistisch ist.

      Mal sehen, wie es so weitergeht gesundheitlich. Ich lass mich mal überraschen 😉

      Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, Bee

      Antworten

  2. Hach, liebe Bee, die Sache mit dem Überarbeiten der alten Posts kommt mir so bekannt vor. Das muss(te) ich beim Wechsel zu WordPress ja auch machen – und ich habe auch nur 2016 und 2015 geschafft, aber 2014 und 2013 warten nach wie vor, da ich dann doch keine Zeit mehr hatte. Das ist irgendwie eine nervige Sache daran, zu einem neuen Design zu wechseln, finde ich.

    Dein neues Theme gefällt mir aber richtig gut (und ich hatte auch nichts anderes erwartet ;)). Es ist so schön aufgeräumt und ich vermisse auch nichts. Was ich allerdings etwas schade finde, ist, dass deine Info, die man oben rechts ausklappen kann, nicht auf den Bildschirm passt, sodas da eine Scrollleiste erscheint. Vielleicht könnte man das anders lösen, indem man die Abstände zu den Seitenrändern und bei den Elementen untereinander verkleinert? Wäre jetzt nur so eine Idee…

    Dass du den Fokus mehr auf Fotografie legen möchtest, finde ich sehr schön, da mir deine Bilder meist sehr zusagen 🙂 Für die gesundheitlichen Probleme wünsche ich dir also eine schnellstmögliche und gute Besserung!

    Liebe Grüße

    Antworten

    1. Das ist so eine Arbeit, nicht nur alle Beitragsbilder anpassen, sondern teils auch die Bilder in den Beiträgen. Ich bin jetzt im Oktober 2015, also 12 Monate geschafft 😉

      Danke für den Tipp mit dem Info-Bereich oben rechts, ich schaue mal, was ich da machen kann. Du meinst sicherlich nach unten scrollen, oder? Bei mir passt alles drauf, das hängt aber sicherlich vom Gerät ab.

      Fotografie hat sich in diesem Jahr als mein Hobby herauskristallisiert, ich muss einfach gucken, was die nächsten Wochen gesundheitlich bringen, dann weiß ich mehr.

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  3. Die Arbeit hat sich wirklich gelohnt – sehr übersichtlich und klar ist alles. Was mich immer ärgert – auch bei meinem Blog – ist, dass man nur in der Mitte einen Streifen des Bildschirms nutzt. Ich hätte bei mir auch gerne mehr Platz. Vielleicht muss ich da auch noch mal ran … irgendwie bleibt man, glaube ich, immer dran und das ist auch gut so.

    Das neue Kleid deines Blogs hat mich nicht geschockt – ich komme wieder – keine Frage! 🙂

    Antworten

    1. Das ist schon eine Umgewöhnung, aber ich wollte es auch ganz anders haben. Reduziert, minimalistisch ist nicht was für jeden 🙂 Freut mich, dass es dir gefällt, Birgit

      Ja, ich kann das auch nicht verstehen, entweder volle Breite – und das finde ich bei Text ganz unleserlich, wenn das über die volle Breite läuft. Oder schmaler Pfad… Ich versuche auf meiner Testumgebung mal den Content-Bereich etwas breiter zu machen, muss ja gar nicht viel sein, aber so 10%.

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  4. Liebe Bee,

    das neue „Gesicht“ deines Blogs gefällt mir sehr gut. Minimalistische Strukturen finde ich eh besser, obwohl ich sagen muss, dass mir das vorherige Outfit deines Blogs auch gefiel.

    Liebe Grüße

    Rosa

    Antworten

    1. Liebe Rosa,

      vielen Dank, das freut mich 🙂 Ich wollte es einfach noch sleeker, ich denke, mit der Zeit hat man sich an die neue Optik gewöhnt. Da ich an dem Theme schon etwas gearbeitet habe, ist es gar nicht mehr so neu für mich.

      Du kennst mich, ich bin immer inspiriert durch das, was ich sehe 😉

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

    1. Danke Dir vielmals. Ein wenig sehr minimal, aber ich mag es so gern. Auch dieses wechselseitige, keine Sidebar und Menü einklappbar finde ich toll, ich wünschte mir mehr Möglichkeiten noch ein, zwei Sachen zu beeinflussen… 100% gibt es glaube ich nicht.

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  5. Liebe Bee,

    endlich komme ich dazu, mich mehr mit meinen lieben Blogs zu beschäftigen und mich hier durch die Posts zu lesen. Natürlich gehört dein Blog dazu.

    Dein Blogdesign ist wirklich puristisch, was mir aber gut gefällt und was ausgezeichnet zu dir passt. Du bist kein Chichi Mädchen, sondern gerade heraus. Das liebe ich so an dir und ich bin mir sicher, dass du das sehr in deinem Blog transportieren wirst. Ich freue mich auf die Zukunft und auf viele wunderbare Post mit fantastischen Bildern. Denn dafür hast du wahrlich ein Händchen 🙂

    Liebe Grüße
    Mimi

    Antworten

    1. Liebe Mimi,

      schön, dass du mich noch einmal besuchst, das freut mich 🙂 Ja, puristisch, das trifft es. Und genau, wer mich kennt wird bestätigen, das passt. Geradlinig, das bin ich… Fotografieren ist wirklich eine Leidenschaft geworden. Ich hoffe, bald wieder auf den Füßen zu sein, dass ich auch wieder schöne Motive einfangen kann.

      Herzlichen Dank für deine lieben Worte <3

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  6. ich finde, dass es superschön geworden ist! und wow, alle posts anpassen? puh, das könnte ich nicht machen, obwohl es mich auch immer ärgert, wenn ich dann sehe, dass bei den alten etwas nicht passt. aber heuer werden es 1000 beiträge und das ist einfach zu viel. ich mag es sehr, sowohl die beitragsseite als auch die übersichtsseite!

    Antworten

    1. Herzlichen Dank, das freut mich sehr, Paleica. Ich war skeptisch, weil es doch sehr reduziert ist, und so ganz ohne Sidebar… Aber mehr Fokus auf die Bilder.

      1000 Beiträge ist ne Hausnummer, da würde ich auch nichts anpassen wollen 😉 mir reichen die knapp 150 hier. Aber ich bin mehr als die Hälfte durch mit Anpassen. Die alten Bilder liegen auf einem Laptop, die muss ich mir erst mal alle rüberziehen und dann hab ich es geschafft – juhuu

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.