Das läuft zum #Horrorctober

Es wird gruselig im Oktober… Letztes Jahr schon bin ich auf die Aktion #Horroctober gestoßen, ich glaube das war bei Sarah. Der Ursprung ist wohl der Blog Cinecouch – laut meiner Recherche läuft der Oktober im Zeichen des Horrors seit 2013.

Horrorfilme mochte ich immer schon ganz gerne, allerdings mag ich nicht so sehr splattermäßige Horrorfilme. Vielmehr liebe ich einen großen Spannungsbogen, Nervenkitzel, so dass man bei jedem Geräusch zusammenfährt. Zurückblickend mochte ich die „Halloween“-Filme sehr, oder auch die Reihe „Freitag, der 13“. Sehr gut gefallen hat mir „The Blair Witch Project“ – ich habe jetzt lange nichts horrormäßiges, gruseliges mehr gesehen… auf gehts also zur Findung des Grusels.

Das ist der Horrorctober

So funktioniert es: Ihr wählt 13 Horrorfilme (oder Serien oder Games) aus, die ihr im Oktober schauen/bingewatchen/spielen wollt. Idealerweise veröffentlicht ihr eure Auswahl, z.B. auf Letterboxd. Damit gebt ihr den übrigen Teilnehmern bereits Grund zum Austausch oder neue Anregungen. Danach geht es ums Schauen. Twittert mit dem Hashtag #horrorctober auf Twitter über eure Auswahl. Schreibt auf eurem Blog und schaut, wovor sich die anderen fürchten!

horroroctober02

Mein gruseliges Vorhaben

Die Streaming-Dienste Netflix und Amazon Prime sind meine Orientierungspunkte, wobei ich bei amazon nur Filme ausgesucht habe, die in prime enthalten sind. Meine bescheidene Liste umfasst die folgenden 13 Filme, dazu habe ich auch immer vermerkt, wo man den Film sehen kann.

1   Carrie (der neue), Netflix
2   The Cabin in the Woods, Netflix
3   The Ouija Experiment 1, Netflix
4   The Antichrist, amazon
5   The last house on the left, amazon
6   The Ghost Dimension, amazon
7   Mirrors 1, amazon und Netflix
8   Katakomben, amazon
9   Still, Netflix
10 Das Internat, Netflix
11 Die Frau in Schwarz, Netflix und amazon
12 Shelter, Netflix
13 The Chosen, Netflix

14 The Ward, Netflix
15 The Invitation, Netflix
16 The Diabolical, amazon

Soweit mein Plan – ich habe ja mehr als 13 Filme hier aufgeführt, für den Fall, dass mir ein Film so gar nicht gefällt, also eine Art Backup. Ich garantiere auch nicht, dass ich alle Filme auf der Liste schaffe, ich gebe mein Bestes.

Über Tipps freue ich mich sehr, ich bin aus dem Genre ziemlich raus, daher ist in meiner Liste auch sicherlich der ein oder andere ältere Film. Let the horror begin.

Sind Horrorfilme etwas für euch? Was mögt ihr da gerne, mehr die Splatter- oder die Psycho-Ecke? Oder mögt ihr solche Filme gar nicht?


 

  1. Ich liebe Hororrfilme. Die „Freitag der 13“ Reihe mochte ich auch richtig gerne, ansonsten zählen zu meinen Favoriten noch:
    „The Purge 1 &2“ (auch wenn viele sich da streiten, ob das wirklich Horrorfilme sind. Offiziell läuft es unter dem Genre und ich mochte gerade die Gesellschaftskritik und die Idee dahinter),
    „Die Frau in Schwarz“ (da wünsche ich dir viel Spaß beim anschauen, der hat echt tolle Gruselmomente),
    „The Conjuring“, einer der besten Horrorfilme der letzten Jahre
    „My Bloody Valentine“, was vor allem an Jensen Ackles liegt, der überzeugt selbst in einem Horrorfilm mit seinem Können,
    „Orphan – Das Waisenkind“, „Mama“, „A Nightmare on Elm Street“ uvm.

    Von deiner Liste kenne ich Carrie, den ich auch ziemlich gut fand, vor allem weil die Storyline interessant ist, The Cabin in the Woods, den ich aber der Hälfte leider zu übertrieben fand, Mirrors, der richtig, richtig gut ist und The Last House on the Left, ebenfalls nicht von schlechten Eltern. Beim Rest der Liste bin ich sehr gespannt.

    Ich mache zwar jetzt bei der Aktion nicht mit, weil ich es nie schaffen würde, so viele Filme in einem Monat zu sehen ,aber natürlich werde ich im Oktober auch einige Horrorfilme und Serien aus dem Genre anschauen, die passen einfach perfekt in diese Zeit. Katakomben ist auch schon auf meiner Liste, genauso wie das Ouija Experiment, Shelter, The Ward und The Diabolical, aber hoffe ja, dass beide Streaming Anbieter zum 31 vielleicht noch mal einen richtigen Kracher Horrorfilm in ihr Angebot aufnehmen.

    Antworten

    1. Horrorfilme mag ich auch echt gerne. Nightmare on Elm Street habe ich auch gesehen, den alten Carrie kenne ich, den finde ich super, da bin ich auf die Neuverfilmung gespannt 🙂 Von Die Frau in Schwarz habe ich auch nur Gutes gehört, mal sehen wie Daniel Radcliffe so ist. Ich gehe davon aus, dass ich 13 wahrscheinlich nicht schaffe, mal sehen, wie weit ich komme mit meiner Liste. Und ich muss es dazu noch alleine gucken, spät abends – das passt ja 😉 der Rest der Familie ist nicht so ein Fan dieses Genres.

      The Conjuring behalte ich im Hinterkopf, vielen Dank.

      Herzlichen Dank für deinen so ausführlichen Kommentar… liebe Grüße, Bee

      Antworten

  2. Horrorfilme sind so gar nicht mein Fall – die habe ich nur in einer ganz kurzen Phase meiner Jugend mal gern geschaut… wobei „gern“ auch relativ ist.

    Denn nur wenn es mir schlecht ging, hatte ich Lust auf einen Horrorfilm. Den zu schauen fand ich dann so schrecklich, dass ich mich so sehr über das Ende gefreut habe, dass es mir dadurch besser ging 😉

    Daher habe ich auch nur ganz wenige Filme gesehen und mir sagen die Namen deiner Auswahl gar nichts. Aber ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Schauen!

    Liebe Grüße

    Antworten

    1. Das kann ich durchaus verstehen, Tabea. Ich bin auch die einzige in der Familie mit einer Affinität 🙂 Angefangen hat es mit Dracula Filmen und später dann Horror-Filme, wobei ich ganz ehrlich sagen muss, dass sich der Konsum im Rahmen hielt. Ich habe jetzt lange Jahre gar nichts mehr in der Art gesehen und bin schon gespannt.

      Es darf auch nicht so mega blutig sein, das mag ich nicht so, ich liebe die Spannung und den Schreckmoment.

      Ich werde hier berichten, wie es so lief mit dem Vorhaben.

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  3. Hallo Bee
    Eigentlich finde ich ja Horrorfilme total spannend. So kenne ich einige von deinen Vorschlägen oben. Jaaa, ich liebe sie sozusagen.
    Aber wenn ich dann dabei sitze, sehe ich leider nur die Hälfte des Films. Denn die andere Hälfte krallt sich ein großer Polster über mein Gesicht lol..
    Ich bin sozusagen ein richtiger Schisser. Springe danach von Weiten in mein Bett und traue mich nicht mal meine große Zehe aus der Decke zu strecken. Furchtbar für mein Alter 🙁
    The Conjuring 2war mein letzter Horrorfilm. -> dabei war sehr viel Polster in meinem Gesicht.
    Die schwarze Frau kenne ich auch. Die kann ich dir empfehlen. Daniel Radcliffe spielt darin sehr gut…
    Die Purge 3 fand ich eher langweilig. (und das heißt schon was bei mir)
    Viel Spass bei Gucken Bee
    Lg Nila

    Antworten

    1. Liebe Nila,

      Ich stelle mir das gerade vor, du beim Sprung ins Bett 😀
      Ich mag diese Spannung, dass man vor Nervenkitzel nicht mehr weiß wohin. Zuviel Blut ist dann wieder nichts für mich. Gestern habe ich mit Carrie gestartet, die Neuverfilmung. Das Original mit Sissy Spacek finde ich super, auch der neue Film ist gut, obwohl ich den alten immer noch etwas besser finde. Der nächste Film ist dann Die Frau in Schwarz, da bin ich mal richtig gespannt, hört sich auf jeden Fall super an.

      In gruseliger Vorfreude auf den Oktober und weiteren Horror…

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  4. Viel Spaß bei der Aktion! Ich mache auch mit. Horrorfilme mag ich eigentlich sehr gern, aber ich habe früher sehr viel mehr geschaut. So viele, dass ich regelrecht abgestumpft war. Inzwischen bin ich das nicht mehr ^^“ aber es macht mir trotzdem Spaß. Zu Halloween/im Oktober schaue ich seit Jahren gerne Horrorfilme, aber ich bin erst seit 2 Jahren offiziell bei der Aktion dabei.
    Und tatsächlich steht Das Internet auch auf meiner Liste für dieses Jahr. Mirrors fand ich ziemlich schaurig, da wünsche ich dir schon Mal viel Spaß 😉

    Antworten

    1. Danke, den wünsche ich dir auch!Ich habe auch jetzt jahrelang nichts geschaut, habe bereits 2 hinter mir und muss ehrlich schon mal sagen (auch, wenn ich vorweggreife) Mirrors habe ich abgebrochen, das war mir eindeutig zu blutig.

      Nach der Aktion mache ich zu den geguckten Filmen ein Review mit meinen Eindrücken, zum Glück habe ich mir ein paar Filme in der Hinterhand gehalten 🙂

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.