amazon vs Netflix

Unser Monat mit amazon Prime ist rum. Saßen wir nur noch vor dem Fernseher? 30 Tage das Maximale aus dem Angebot rausholen, sah im Endeffekt folgendermaßen aus.

Das lief bei uns

Der Einstieg war Bosch, eine Krimiserie, die mir wirklich außergewöhnlich gut gefallen hat. Als nächstes testeten wir Anger Management, es waren nur ein paar Folgen, die wir gesehen haben. Denn die erste und zweite Staffel gibt es nur auf Deutsch, die dritte Staffel hat die OV, doch in der 3. Staffel einsteigen, war nicht so wirklich toll. Hand of God haben wir nach 2 Folgen auch aufgehört zu schauen, da sprang werden bei mir noch bei meinem Mann der Funke über. Fear the Walking Dead gefiel uns als Serie nicht, leider kein Vergleich zu The Walking Dead.

Irgendwann kam meine Tochter und wollte die Tribute von Panem sehen, hier haben wir Teil 1 und Teil 2 geschaut. Und als Film kam noch Paddington dazu.

Konnte amazon uns überzeugen?

Zu allererst möchte ich die dauernd ruckelnde Übertragung nennen. Wir streamen über den Chromecast. Bei Netflix läuft das absolut einwandfrei, doch bei amazon leider nicht. Wir hatten teils so viele Ruckler, dass wir aufgehört haben zu gucken. Ganz schlimm war es über den Laptop, über meinen iMac lief es etwas besser. Zwischendurch gab es dann auch schon mal Verpixelungen. Ja, mir ist bekannt, dass es von amazon den Fire-Stick gibt : )

Abgesehen von den technischen Schwierigkeiten, hat uns auch das Angebot nicht wirklich umgehauen. Bosch war absolut top. Nicht verstehen kann ich, dass Anger Management nicht durchgängig in OV vorhanden ist. Es ist nicht schlecht, was man dort anbietet, aber dadurch, dass wir Netflix seit einem Jahr haben und da schon ziemlich viel gesehen habe, war für uns nicht viel Neues dabei.

Was dann wirklich neu und für uns interessant ist, kostet auch. Aber da kann ich auch bei iTunes runterladen. Die Serien und Filme, die im Paid Content Bereich angeboten werden sind toll, aber ich zahle nicht zu einer jährlichen Gebühr auch noch teils saftige Preise on top. So kostet zum Beispiel die 4. Staffel vom Homeland pro Folge in HD 2,99€, iTunes nimmt dafür den gleichen Preis.

Mein Fazit

Für mich ist es ganz klar, Netflix bleibt bei uns im Angebot. Die Qualität ist top – jederzeit HD, kein Ruckeln. Wir erweitern nicht und nehmen noch amazon Prime dazu. Ich hatte wirklich gedacht, dass wir nur noch auf dem Sofa sitzen und TV gucken. Die anfängliche Begeisterung für den zusätzlichen Streamingdienst verflog jedoch recht schnell.

Auch wenn ich bei Netflix auf manche Serien etwas warten muss, weil ich dort schon viel gesehen habe, für 7,99€ pro Monat ist das Angebot für uns toll. Wir waren noch nie an dem Punkt, dass wir dachten, wir haben jetzt nichts mehr zu gucken.

Nur mal so am Rande: Wir warten sehnsüchtigst auf die 5. Staffel von The Walking Dead!


 

  1. Schöner Vergleich. Ich bin ja immer wieder am überlegen auch in die diese Art des fernsehens einzusteigen. Bisher hat mich das streaming Konzept jedoch noch nicht überzeugt. Ich kann Dir gar nicht sagen was genau mich abhält. Naja, vllt schau ich mir das nochmal genauer an. Früher oder Später ist das sowieso die Zukunft des fernsehens…

    Antworten

    1. Ich bin seit den Anfängen von Streaming dabei, damals mit Videoload, das war ein Abenteuer. Andauernde Abbrüche, Totalausfälle usw. Ich bin ein sehr großer Freund von Netflix, on demand, super Angebot für alle – auch für meine Tochter. Ich schaue fast gar kein normales TV mehr. Netflix kann man schnell kündigen, wenn man nicht mehr möchte, ich glaube es sind 4 Wochen Kündigungsfrist. Mit der App und dem chromecast (so kann ich das auf dem großen TV auch gucken und sitze nicht vor dem PC) eine tolle Sache.

      Antworten

  2. Hey Bee 🙂

    Sei froh das es bei dir anders läuft, also das du nicht so enttäuscht wurdest. 🙂
    ________________

    Ich schaue meine Serie auf Sat1. Ich weiß das das kein Vergleich ist, aber die meisten Sendungen kommen ja sowieso irgendwann in den TV. 🙂

    Liebste Grüße, Tenzi

    Antworten

    1. Hey Tenzi,

      ich bin ehrlich, ich kenne das zum Glück nicht so mit Enttäuschungen….

      Ich schau fast gar kein normales Fernsehen mehr, ich habe eh nur spät abends Zeit dazu. Gerade das on demand gefällt mir so gut, wann ich möchte, was ich möchte. Vor Streaming habe ich für sehr viel Geld DVD Sets aus England gekauft.

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  3. Wenn ihr mal auf den Chromcast verzichten könnt und am Laptop schaut, dann kann ich euch Hola die VPN App empfehlen. 🙂 Damit könnt ihr dann auch auf das US Programm von Netflix zugreifen, womit euch ein riiiesliges Angebot zur Verfügung steht. Über euren ganz normalen Account. Das ist nicht illegal und verstößt lediglich gegen die Regeln von Netflix. Die gehen aber nicht dagegen vor und haben dafür noch nie jemanden gesperrt. ^^

    Warum das alles? Weil’s auf Netflix US die 5. Staffel von TWD schon gibt

    Antworten

    1. Wir hatten dazu ja schon mal geschrieben, ich hatte dann auf meinem Browser Puffin es auch geschafft mich bei Netflix USA einzuloggen. Das große ABER. Die Server von Puffin sind nicht auf Streaming ausgelegt und schaffen das nicht und machen dann bevor es losgeht die Biege.

      Als ich mich da angemeldet hatte bekam ich soooo große Augen, was es da alles gibt – ein Traum. Ich werde das am WE mal angehen und testen 🙂

      Antworten

  4. Ich kann dir absolut zustimmen. Mein ein monatiger Test von Amazon Prime lief in etwa gleich ab. Auf meinem Notebook pausierten die Streams, dann lief es 2-3 Sekunden später wieder und beim 2. pausieren brachen die Streams ganz ab. Auf dem PC lief es etwas besser, aber auch hier entstanden Unterbrechungen. Die Auswahl an Filme und Serien konnten mich auch nicht überzeugen. Mittlerweile nutze ich seit 10 Monaten Maxdome. Hier muss ich sagen, ausser ein paar kurze Unterbrechungen in Verbindung mit dem Telekom Media Receiver, läuft es wirklich gut.
    Vielleicht teste ich Netflix doch mal. Danke für deinen Vergleich. Für mich war er wirklich hilfreich.

    Antworten

    1. Hi Dirk, ja, die Ruckler war teils erträglich und teils so schlimm, dass wir es beendet haben. Ich habe allerdings nie versucht auf dem Computer zu schauen, immer nur über den Chromecast auf dem TV. Wir haben seit langer Zeit schon Entertain von der Telekom und haben da mit Videoload angefangen, das war abenteuerlich – irgendwann haben wir es sein gelassen, weil nie etwas lief. Das ist aber schon lange her. Maxdome ist paid content, oder?

      Wenn ich Preis/Leistung betrachte ist Netflix spitze, 7,99 p.M. für Filme, Serien… Wir hatten auch Zeiten, da haben wir DVD Sets in England bestellt, das war sehr teuer. Da ist Netflix ein Schnäppchen und die Qualität ist jederzeit HD 🙂

      Antworten

  5. Liebe Bee,

    genau so in der Art habe ich den Vergleich schon erwartet. Amazon ist nicht schlecht, aber wenn man Netflix kennt, ist das halt einfach ein Unterschied. Weil Amazon ein Päckchen verloren hat, habe ich jetzt noch bis zum 27.11. Prime und ich bin immer noch mit mir hadern, ob ich verlängere oder nicht.

    Ich bin übrigens mit der Google Chrome Erweiterung ZenMate bei Netflix USA reingekommen. Da ich aber über einen Bluray-Player streame, habe ich das noch nicht viel getestet.

    Liebe Grüße
    Sarah

    Antworten

    1. Liebe Sarah,

      leider war es mir mit der ersten Folge von Bosch klar. So eine schlechte Qualität, das nimmt mir den Spaß am Schauen. Wenn man Netflix nicht hat, ist amazon vielleicht nicht schlecht, aber im direkten Vergleich – na ja.

      Ich bin sehr interessiert am Netflix USA-Angebot, da war ich mal mit meinem Browser Puffin drauf, es hat auch problemlos geklappt sich dort anzumelden, aber das Streaming funktionierte dann nicht. Ich teste das am Wochenende mal und hoffe, dass es klappt mit dem USA Stream 🙂 Danke für deinen Tipp.

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  6. Interessant. Ich habe mit Amazon ganz andere Erfahrungen gemacht. Ruckler gibt es nie. Also nicht ohne guten Grund. Aber dann downloaden alle Geräte im Haus gerade etwas und nichts geht mehr. Dann darf auch der Stream ruckeln 😉
    Ich gucke meist über die XBox und das läuft einwandfrei. Und die Gebühr für Amazon zahle ich sowieso, deswegen kommt mir Netflix teuer vor, weil ich es extra zahlen müsste. Prime Video gibt es kostenlos zu meinen 29€ Jahresgebühr an Amazon dazu. Und für den Preis bin ich mehr als zufrieden mit dem Angebot. Jetzt noch Music kostenlos dazu und ich höre nicht mal mehr Spotify-Werbung.

    Antworten

    1. Bei mir ist der Funke nicht übergesprungen. Eine jährliche Prime-Mitgliedschaft kostet uns mehr als 29 EUR, wir würden 49 EUR zahlen (meine Studentenzeit liegt schon etwas zurück), ich bestelle aber fast nichts mehr bei amazon, daher lohnt es sich für mich nicht wirklich. Zumal die Qualität einfach nicht gestimmt hat. Bei mir ist so eine emotionale Sache, amazon konnte mich einfach nicht begeistern. Was daran liegen kann, dass wir Netflix schon länger haben und damit sehr gut zurecht kommen.

      Antworten

  7. vielleicht, irgendwann, gönne ich mir netflix auch mal. sollte irgendwann mehr zeit zum couchsitzen vorhanden sein und die begeisterung fürs computerspielen wieder abgeflaut sein 🙂

    Antworten

    1. Ich liebe Netflix, möchte es nicht mehr missen. Das Angebot finde ich überzeugend und ganz besonders fast alles in OV 🙂

      Antworten

  8. Also ich bin immer noch sehr zufrieden mit Amazon, weißt ja das ich da als Student echt unschlagbar günstig mit fahre, aber ich war trotzdem sehr gespannt auf dein Fazit. Das es bei dir Ruckelte ist echt schade, kann ich dann verstehen, dass das einem wirklich auf die Nerven geht und man dann nicht bei diesem Anbieter bleibt. Ich nutze das ganze ja über einen Blu Ray Player von Sony und da läuft das echt super. Wir haben hier aber auch sehr flottes Internet, was ja eine gute Grundvoraussetzung ist.

    Was The Walking Dead anbelangt, da wird es die 5.Staffel bei allen Streaminganbietern erst im Januar geben. Das hat in Deutschland aber mit den Rechten zu tun. Die liegen bei Rtl 2 und somit kommen Streaming Anbieter gar nicht eher an die Serien. Warum kommt es nicht direkt nach Tv Ausstrahlung? Das liegt dann wiederum daran, dass nun erstmal ein paar Dvds verkauft werden sollen ,erst dann gehen die Recht an Prime, Netflix und Co. raus. Ich bin zwar auch immer genervt davon, dass das so lange dauert, aber das liegt eher an unserem System. In Amerika ist das nicht so extrem und da läuft die Rechtevergabe auch etwas anders.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Das freut mich natürlich zu lesen, ich finde so eine Person wirklich sehr wichtig, weil sie einem immer Halt gibt. Und auch wenn es mal kriselt (was bei uns bisher echt nur einmal vorkam), weiß man trotzdem, dass man sich auf einander verlassen kann und das Ganze wieder wird.

    Antworten

    1. Ich musste beim Schreiben des Posts auch an dich denke 🙂 Das Ruckeln ist wirklich der Hammer und sehr störend. Wir haben hier auch eine Top-Internetanbindung, ich weiß nicht woran es lag, dass es nicht rund lief.

      Du weißt ja super Bescheid, Nicole. Bis Januar kann ich warten. Das ist ja leider oft so, dass die Erstaustrahlungsrechte bei sky oder anderen Sendern liegen, egal – Hauptsache es geht weiter. Ich freue mich schon sehr 🙂

      Lieben Dank für deinen Kommi.

      Herzliche Grüße, Bee

      Antworten

  9. Ich kann mich leider nicht erinnern, ob Amazon Prime bei mir ruckelte. Einmal gabs aber einen komplett ausfall, aber der Support antwortete mir schnell und wir fanden die Lösung des Problems, wieso ich nicht mehr gucken konnte.

    Das der neue Scheiß immer kostet fand ich aber auch doof.
    Bei dem Wort Prime denke ich irgendwie, dass das das Besondere ist. Mit Exklusiven Inhalten, aller erster Sahne, ect. aber dann die neusten Scheiß extra bezahlen? Mh… Fand ich auch doof.
    Gut, Amazon wird wohl ein paar neue Originale veröffentlichen, aber ob die es wert sind, ist auch immer so eine Frage.

    Auf Netflix schaute ich in die zwei Originale Orange is the new Black und House of Cards rein. Letzteres fand ich klasse, ersteres etwas langweilig. Es ist halt auch wieder so die Frage, ob es einem dann gefällt.

    Derzeitig habe ich kein Abo am Laufen, weil ich eh so gut wie nie schaue. Bleib ständig bei Youtube oder Pinterest hängen 😀

    Meine zwei Topserien sind schwer zu kriegen: Game of Thrones und Greys Anatomy… welch Mischung XD

    Antworten

    1. Bei Prime sollst du ja auch denken: Premium, werbewirksam, oder? Ich muss sagen, dass das Ruckeln, die Verpixelungen etc das Schlimmste war. Ich kenne das von Netflix gar nicht, das läuft komplett ohne Probleme.

      Ich aheb Orange is the new black gesehen und auch House of Cards, beide Serien mag ich sehr, obwohl sie total unterschiedlich sind. Kevin Spacey ist einfach genial, er macht die Serie aus. Game of Thrones ist ok, aber nicht 100% mein Ding. Grey’s Anatomy kann ich nicht gucken, alles was um das Thema Krankenhaus geht, löst bei mir ein hypochondrischen Schub aus 🙂

      Ich finde die Serie Fargo klasse oder auch Lillyhammer, kennst du die?

      Antworten

    2. @Christiane, Greys Anatomy gibts bei Amazon Prime von Staffel 1 – 10, Games of Thrones nicht im Prime-Angebot, dafür aber einige Staffeln gegen Kohle.

      Antworten

      1. Danke, ich bin bei Greys bei Staffel 11 und diese ist wieder extrakostenpflichtig wie Game of Thrones bei Amazon erhältlich, aber der Preis pro Folge is mir definitiv zu hoch.

  10. Hier gibts seitens Telekom nur 3Mbits/s. Da stellt sich die Frage: geht das überhaupt? Nun, bei Watchever (via appleTV) gab es von Beginn an (fast) keine Probleme, während mit Maxdome hier gar nix ging. Zwischendurch habe ich Netflix ausprobiert. Technisch liefs gut, vom Angebot war ich damals nicht angetan. Deshalb habe ich in den Amazon FireTVStick „investiert“. Damit bin ich, technisch wie inhaltlich, gut bedient. Ein vorübergehendes Problem durch sich überschneidende WLANs konnte ich mithilfe einer Kanaländerung und später mit einem WLAN-Repeater beheben. Wie gesagt, dafür, dass hier nur 3Mbits/s zur Verfügung stehen, kann sich das wirklich sehen lassen. Und wenn Prime nix zu bieten hat, greife ich auch mal auf Instant Video zurück.

    LG Horst

    Antworten

    1. Hallo Horst,

      wir haben viel rumprobiert, mein Mann ist ITler. In den Fire Stick wollte ich im Rahmen eines Test nicht investieren. Ich denke mir, dass es mit dem Stick besser läuft. Wie gesagt: Technik lief nicht rund, aber auch das Angebot bei amazon konnte uns nicht überzeugen. Es ist ja auch gut, dass jeder andere Präferenzen hat 🙂

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

  11. Wir nutzen hier Amazon mit dem Firestick und haben gar keine Probleme. Das läuft stabil und flüssig – auch in HD. Übers MacBook oder dem iPad habe ich es aber noch nicht getestet.

    Parallel haben wir auch mal Netflix genutzt, über die Apple TV Box, uns hat das Angebot da nicht so sehr gefallen. Also haben wir das nach der Testphase wieder gekündigt.

    LG Thomas

    Antworten

    1. Ich dachte mir auch, dass es daran liegt, dass wir den firestick nicht im Einsatz hatten. Mich spricht vom Angebot eher Netflix an, ich glaube da scheiden sich die Geister 🙂 Habe Netflix auch seit der ersten Stunde, das liegt wahrscheinlich daran…

      Liebe Grüße, Bee

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.